Bundesliga-Endspurt Diese Ziele sollte Borussia in Angriff nehmen

Fürth · Mit 37 Punkten ist der Klassenerhalt nur noch Formsache. Doch austrudeln lassen dürfen die Gladbacher die Saison auf keinen Fall. Was sich Adi Hütter und seine Mannschaft in den letzten fünf Spielen vornehmen sollten, welche Serie fortgeführt und welche beendet werden sollte.

Borussia Mönchengladbach: Startelf beim VfB Stuttgart
Link zur Paywall

So könnte Borussias Startelf in Stuttgart aussehen

24 Bilder
Foto: dpa/Carmen Jaspersen

Ob die Fans von Borussia Mönchengladbach nach dem ersten Abstiegskampf-Erlebnis seit elf Jahren „Nie mehr Zweite Liga!“ anstimmen werden, zeigt sich spätestens, wenn die 40-Punkte-Marke erreicht ist. In Fürth blieb es dahingehend ruhig nach dem Sprung auf 37 Punkte durch einen 2:0-Erfolg. Dabei war die Erleichterung greifbar, dass diesmal der Vorsprung dank der Tore von Marcus Thuram (18. Minute) und Alassane Plea (24.) groß genug gewesen war, um eine schwächere zweite Hälfte zu kompensieren, und vor allem der Gegner zu schwach.