Absagenliste Welche Ex-Borussen fehlen beim Legendenspiel?

Mönchengladbach · 36 Zusagen hat Borussia mittlerweile für das Spiel der Legenden gegen die aktuelle Profimannschaft des Klubs. Indes hat es auch einige Absagen bekannter Ex-Gladbacher gegeben – unter anderem aus Leipzig. Wer am kommenden Samstag sonst noch fehlen wird.

Gladbach-Trainer mit bestem Punkteschnitt im Borussia-Park
16 Bilder

Die erfolgreichsten Trainer im Borussia-Park

16 Bilder
Foto: dpa/Marius Becker

Am kommenden Samstag bestreitet OGC Nizza ein Freundschaftsspiel mit internationalem Flair: Atalanta Bergamo wird um 13 Uhr zu Gast sein. Es ist der letzte Test, bevor nach Weihnachten der Spielbetrieb in der französischen Ligue 1 wieder losgeht – womit Trainer Lucien Favre und sein Abwehrchef Dante eine Absage nach Mönchengladbach schicken mussten. Beide waren sie eingeladen zum Legendenspiel am 17. Dezember im Borussia-Park. Doch das Tagesgeschäft hindert beide an einer Rückkehr an die alte Wirkungsstätte.

Favre, Gladbachs Trainer, der am häufigsten im Borussia-Park an der Seitenlinie stand, und Dante, der als torgefährlicher Innenverteidiger Borussias Aufschwung bis 2012 mitprägte, stehen damit an der Spitze jener Ex-Borussen, die für das Spiel der „Legenden des Parks“ gegen das aktuelle Profiteam absagen mussten. Anstelle Favres wird nun Dieter Hecking den Job des Legendentrainers übernehmen.

Hecking wird dabei einen großen Kader zur Verfügung haben. Denn bis zum Beginn der Woche hatte Borussia schon 36 Zusagen von Ex-Spielern erhalten. Das ist schon mehr als genug, um die Partie am Samstag zu bestreiten – zumal viele Publikumslieblinge der vergangenen 18 Jahre auflaufen werden: Von Juan Arango und Raffael über Roel Brouwers und Mike Hanke bis zu Marko Marin, Filip Daems und Igor de Camargo. Und nun kam auch noch Ibrahima Traoré hinzu.

Legendenspiel: Liste aller Gladbach-Spieler im Borussia-Park
169 Bilder

Alle Gladbach-Spieler im Borussia-Park

169 Bilder
Foto: dpa/Jan-Philipp Strobel

Bei der Fülle an Spielern, die seit 2004 im Borussia-Park zumindest ein Pflichtspiel bestritten haben, ist allerdings klar, dass den Verein auch Absagen erreicht haben. Schließlich sind nicht wenige Ex-Borussen noch im Profifußball aktiv. Es müssen indes nicht immer Trainingseinheiten oder Testspiele sein, die die Spieler von der Fahrt nach Mönchengladbach abhalten.

So ergeht es beispielsweise der großen Fraktion von Ex-Gladbachern bei Holstein Kiel um Julian Korb, Johannes van den Bergh, Marvin Schulz und Marcel Benger, die nicht kommen kann, da ihr Klub an dem Tag seine Weihnachtsfeier veranstaltet. Mitunter sind es aber auch einfach private Verpflichtungen am vierten Adventswochenende, wegen derer ehemalige Borussen absagen mussten. Das war beispielsweise bei Michael Lang, Álvaro Domínguez und Paul Stalteri der Fall. Während Lang und Stalteri sicherlich nicht sehr lange das Borussia-Trikot trugen, spielte Dominguez immerhin vier Jahre für Gladbach – auch wenn er nach seinem frühen Karriereende als Sportinvalide schwere Vorwürfe gegen die medizinische Abteilung der Borussia erhob.

Gladbach: Wer neben Favre und Dante fürs Legendenspiel abgesagt hat
Foto: imago sportfotodienst

Auch nicht alle zwölf Trainer, die vor Daniel Farke Borussias Profis in der Zeit seit dem Umzug in den Borussia-Park trainiert haben, werden der Einladung der Klubs am Samstag folgen können. Neben Favre wird beispielsweise auch Marco Rose nicht kommen. Das ist nicht die einzige Absage aus Leipzig. Nach Informationen unserer Redaktion hatte der Verein auch Ex-Manager Max Eberl eingeladen. Der neue Geschäftsführer Sport von RB Leipzig hat aber ebenso abgesagt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort