Torwartlegende Uwe Kamps wird 60 „Wir müssen dem Nachwuchs eine Chance geben, sich zu entwickeln“

Interview | Mönchengladbach · Uwe Kamps kam mit 18 Jahren zu Borussia Mönchengladbach. Nun wird er 60. Mit unserer Redaktion spricht er über sein erstes Gegentor, das Spiel, das ihn definierte, seine Lieblingsparade und die Qualität des deutschen Torwart-Nachwuchses.

 Uwe Kamps, der Torwart, in seinem Element.

Uwe Kamps, der Torwart, in seinem Element.

Foto: imago

Herr Kamps, Sie werden 60. Ein guter Zeitpunkt, zurückzublicken. Sie haben in 518 Gladbach-Spielen 692 Gegentore kassiert. Erinnern Sie sich, wer Sie als Erster bezwungen hat?