„Extrem großes Interesse“ Sandmöller über Borussias Aussichten bei Boteli und Erinnerungen an Reitz

Interview | Mönchengladbach · Der „Fohlenstall“ hat zuletzt mit den Verpflichtungen einiger Top-Talente für Aufsehen gesorgt. Nachwuchsdirektor Mirko Sandmöller sagt, worauf es bei der Arbeit mit den Spielern ankommt, was ihn als Jugendtrainer bei Rocco Reitz beeindruckt hat und warum er zuversichtlich ist, Winsley Boteli zu halten.

In den vergangenen Wochen hat Borussia im Unterbau viele Transfers verkündet. Gab es für Sie als Nachwuchsdirektor mehr zu tun als sonst im Frühjahr?