1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Gladbach - Max Eberl über das historische 5:0-„Fußballfest“ gegen den FC Bayern

„Ein Abend für die Geschichtsbücher“ : Borussen finden im Siegesrausch auch mahnende Worte

Überglücklich waren die Borussen nach dem 5:0-Sieg gegen den FC Bayern München im DFB-Pokal. Insbesondere Manager Max Eberl richtete den Blick schon gleich wieder nach nach vorne, Adi Hütter zollte seinem Team großen Respekt. Die Stimmen zum Spiel.

Borussen-Trainer Adi Hütter „Es ist ein außergewöhnlicher Tag. In die Geschichtsbücher geht es natürlich auch ein, wenn man das erste Mal im Pokal gegen Bayern München gewonnen hat. Ich kann mich nicht erinnern, so etwas Gutes schon einmal von einer eigenen Mannschaft gesehen zu haben. Wie wir die Tore herausgespielt haben, war absolute Weltklasse und haben in der ersten Halbzeit wenig zugelassen. Es war ein mehr als verdienter Sieg.“

Borussia gegen Bayern: Die Fohlen in der Einzelkritik

Borussias Sportdirektor Max Eberl „Man träumt ab und zu mal von so einem Fußballfest, aber das sowas Realität wird, das glaubt man nicht. Es war ein großartiger Abend und eine großartige Leistung der Mannschaft. Wir haben uns in einen Rausch gespielt. Wir haben unglaublich viele Ballgewinne gehabt und sehr aktiv nach vorne verteidigt. Die frühen Tore haben uns einen Schub gegeben. Es ist ein Abend, den sollten wir genießen, er geht mit Sicherheit in die Geschichtsbücher ein. Das ist außergewöhnlich. Heute sind die Bayern auf einen Gegner gestoßen, der einfach besser war. Aber sie bringen normal jede Woche Leistung. Das muss unser Maßstab sein. Wir haben schon ein paar Mal gezeigt, was wir im Stande sind zu leisten. Aber das müssen wir auch am Wochenende gegen den VfL Bochum wieder tun.

Gladbachs Zweifach-Torschütze Breel Embolo „Es war eine sehr gute Mannschaftsleistung. Wir waren heute sehr effizient und hatten eine unglaublich starke Startphase, in der wir uns auch belohnt haben. Wir haben genau in die Räume gespielt, in die wir wollten. Am Schluss war der Sieg auch in der Höhe verdient. Es war ein perfekter Abend für alle Borussen. Mit den Fans zu feiern, macht immer Spaß. Wir müssen schauen, dass wir so weitermachen.“

Borussias Torwart Yann Sommer „Es ist ein toller Sieg, gar keine Frage. Wir haben eine tolle Leistung gezeigt. Es war eine gute Reaktion auf das letzte Wochenende. Es war ein guter Start für uns, die frühe Führung hat uns geholfen. Wir haben gegen den Ball sehr gut und aggressiv gespielt und die Räume gefunden, die sie uns gegeben haben. Es war unser Ziel, dass wir die offensive Verteidigungslinie, die die Bayern haben, überspielen können, um so gefährlich zu werden. Ein wichtiger Punkt ist, dass wir jetzt Konstanz reinbekommen und jedes Wochenende an unsere Leistungsgrenze kommen.“

  • Trainingsunfall und OP : Jantschke wird Borussia lange fehlen
  • Liveticker zum Nachlesen : Borussia überrollt den FC Bayern und steht im Achtelfinale
  • Borussias Trainer nach dem 5:0 : Wie Hütter den Kantersieg gegen die Bayern einordnet

Borussias Offensivspieler Jonas Hofmann „Wir haben von Anfang an das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Die 3:0-Führung nach 20 Minuten hat viel bei uns freigesetzt, dann wird vieles einfacher. Mit dem 4:0 war es dann fast schon entschieden. Wir haben alles reingehauen, waren hochkonzentriert. Wenn die Bayern mal gekommen sind, haben wir es hinten raus super verteidigt und kaum Großchancen zugelassen. Vorne hatten wir einen überragenden Breel Embolo drin und haben im Endeffekt verdient gewonnen.“

Bayerns Co-Trainer Dino Toppmöller „Letztlich war es für uns ein absolut gebrauchter Tag. Glückwunsch an Borussia Mönchengladbach für dieses überragende Spiel. Es war ein hochverdienter Sieg für sie. Wir hatten uns Vieles ganz anders vorgenommen, als wir es dann letztendlich umgesetzt haben. Wir wussten, dass ein emotionales Spiel auf uns wartet und ein Gegner, der uns am Anfang sehr hoch pressen wird. Daher war unsere Idee, immer wieder hinter die Kette zu spielen. Dann haben wir aber den frühen Gegentreffer bekommen und hatten danach Probleme mit der Restverteidigung.“

Hier geht es zur Bilderstrecke: Borussia - Bayern: die Fohlen in der Einzelkritik

(hgo, togr)