Drei Tage bis zum Freiburg-Spiel Itakura ist zurück im Training, Koné bereitet Borussia Sorgen

Update | Mönchengladbach · Tomas Cvancara und Alassane Plea mischen in dieser Woche wieder komplett mit im Borussia-Training. Ko Itakura stieg am Mittwoch wieder ins Training ein, Sorgen bereitet Gladbachs Trainer Gerardo Seoane die Personalie Manu Koné.

 Manu Koné hat sich in der französischen Olympia-Auswahl verletzt.

Manu Koné hat sich in der französischen Olympia-Auswahl verletzt.

Foto: IMAGO/PanoramiC/IMAGO/Elyxandro CEGARRA

Tomas Cvancara und Alassane Plea mischten auch am Mittwoch auf dem Trainingsplatz am Borussia-Park voll mit. Für Trainer Gerardo Seoane ist das ein gutes Zeichen, in der jetzigen Phase geht es vor allem darum, dass Cvancara und Alassane Plea, der sich ebenfalls auf dem Weg zurück ins Team befindet, keine Rückschläge erleiden. Ob einer oder beide eine Option für den Kader sind, wird sich in den Tagen bis zum Heimspiel gegen den SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr, Sky) zeigen.

Eine positive Nachricht ist zudem die Tatsache, dass Verteidiger Ko Itakura am Mittwoch wieder das Training mit der Mannschaft aufnahm, am Dienstag hatte er aufgrund eines Magen-Darm-Infekts ausgesetzt. Joe Scally und Jonas Omlin waren nach ihren Länderspielreisen ebenfalls zurück. Nathan Ngoumou absolvierte erneut ein individuelles Training, am Donnerstag soll er wieder ins Teamtraining einsteigen. In seiner Zeit als Profi in Gladbach hat Ngoumou bislang noch kein Spiel verletzungs- oder krankheitsbedingt verpasst, derzeit kuriert er ein Ödem aus.

Manu Koné am Oberschenkel verletzt

Größere Sorgen bereitet den Gladbachern seit Montagabend die Personalie Manu Koné. Der Mittelfeldspieler wurde im Spiel der französischen Olympia-Auswahl in der 63. Minute ausgewechselt. Grund dafür waren muskuläre Probleme. „Manu Koné hat sich am Oberschenkel verletzt“, sagte Frankreichs Fußballlegende Thierry Henry, der die U21 und die Olympia-Auswahl seit vergangenen Sommer trainiert und Koné vor dem Spiel gegen die USA (2:2) zum Kapitän ernannt hatte.

Ko Itakura fehlt im Gladbach-Training: Japaner erkrankt
22 Bilder

Fünf U23-Spieler stocken Borussias Trainingskader auf

22 Bilder
Foto: jdp/Jens Dirk Paeffgen

Mindestens für das Spiel gegen Freiburg ist ein Einsatz Konés fraglich, ein MRT soll Aufschluss geben über die Verletzung, am Donnerstag wird Seoane auf der Pressekonferenz möglicherweise Details zur Verletzung bekannt geben können. Der 22-jährige Koné gehörte in den vergangenen beiden Pflichtspielen zwar nicht zur Startelf, hat sich aber in den vergangenen Monaten wieder als Stammspieler etabliert. Fällt Koné aus, dürfte Rocco Reitz seinen Platz im Mittelfeld einnehmen.

Erst zum Ende der Trainingswoche wird Seoane wieder auf alle Nationalspieler zurückgreifen können, weshalb die Trainingsgruppe am Dienstag wie tags zuvor von den U23-Spielern Phil Kemper, Noah Andreas, Tony Reitz, Jamil Najjar und Ryan Naderi verstärkt wurde.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort