Sieg über den 1. FC Kaiserslautern: Dezimiertes Bayer Leverkusen gewinnt das DFB-Pokalfinale
EILMELDUNG
Sieg über den 1. FC Kaiserslautern: Dezimiertes Bayer Leverkusen gewinnt das DFB-Pokalfinale

Borussia auf dem Transfermarkt Virkus und die Suche nach Skills, die Gladbach fehlen

Mönchengladbach · Borussia will das Team weiterentwickeln, doch die Transferperiode ist schwer planbar. „Wir können nicht agieren, wir können nur reagieren“, sagt Manager Roland Virkus.

Borussia Mönchengladbach: Alle Manager von Helmut Grashoff bis Roland VIrkus
Link zur Paywall

Alle Manager von Borussia Mönchengladbach

9 Bilder
Foto: Jens Dirk Paeffgen/Jens Dirk Päffgen (jdp)

Es gibt in Sachen Transfermarkt nichts Neues im Westen: „Wir können nicht agieren, wir können nur reagieren“, sagt Roland Virkus und packte damit die gewisse Ohnmacht der Borussen bei der aktuellen Kaderplanung in eine griffige Formel, die besagt: Nur wenn es Abgänge und somit Einnahmen gibt, kann Gladbach die Umstrukturierung des Kaders vorantreiben schon im Winter. Die Entscheidung, ob und wenn in welchem Umfang etwas möglich ist, trifft indes nicht Borussias Manager, sondern die Spieler, deren Verträge am Saisonende auslaufen, vor allem Ramy Bensebaini und Marcus Thuram.