Begehrter U21-Nationalspieler Top-Klubs wollten Netz auf den letzten Drücker – Borussia wehrte Anfragen ab

Exklusiv | Mönchengladbach · Luca Netz soll in Gladbach hinten links die Zukunft gehören, in Einsatzminuten spiegelt sich das in dieser Saison bislang aber nicht wider. Mehrere Vereine wollten den 19-Jährigen auf den letzten Drücker der Transferperiode verpflichten. Borussia sagte ab – und steht jetzt unter Zugzwang.

Borussia Mönchengladbach: Startelf beim VfB Stuttgart
Link zur Paywall

So könnte Borussias Startelf in Stuttgart aussehen

24 Bilder
Foto: dpa/Carmen Jaspersen

„Eine Leihe ist kein Thema“, sagte Roland Virkus in der vergangenen Woche in Bezug auf Luca Netz. Für Borussias Sportdirektor war klar: Netz bleibt auch in der zweiten Saisonhälfte in Gladbach. Das hielt einige Klubs allerdings nicht davon ab, sich in den letzten Tagen der Transferperiode noch einmal konkret nach Netz zu erkundigen.