Gladbachs Torwart So bewertete Omlin seinen Anteil am ersten Gegentor gegen den BVB

Mönchengladbach · Zum fünften Mal stand Jonas Omlin gegen Borussia Dortmund in der laufenden Saison im Gladbacher Tor – zum fünften Mal gelang kein „Zu null“. Was der Kapitän zu seinen Aktien am 0:1 sagte – und wie er die kuriose Elfmeterszene in der zweiten Halbzeit bewertete.

Noten Borussia Mönchengladbach: Einzelkritik beim 1:2 gegen den BVB
Link zur Paywall

Borussia - Dortmund: die Fohlen in der Einzelkritik

29 Bilder
Foto: dpa/Federico Gambarini

Für Jonas Omlin hatte das Borussen-Duell zwischen Gladbach und Dortmund im Grunde wie gewünscht begonnen. Gladbachs Keeper hatte in der Anfangsphase trotz klarer Feldvorteile für die Gäste nicht viel mehr Arbeit zu verrichten, als ein paar Flanken aus der Luft zu pflücken. Doch wie schon beim 3:1 in Wolfsburg kassierte er in der ersten wirklich gefährlichen Szene gleich ein Gegentor. Doch anders als vor einer Woche wirkte es so, dass Omlin den Treffer Marcel Sabitzers hätte verhindern können.