Vergleich mit der Konkurrenz Wie viel Bundesliga-Erfahrung bei Borussia noch übrig ist

Mönchengladbach · Borussia ist durch den Umbruch und die damit einhergehende Verjüngung auch ein gutes Stück unerfahrener geworden – und trotzdem in diesem Punkt dem kommenden Gegner Darmstadt haushoch überlegen. Trotzdem lohnt sich ein genauerer Blick auf die Routine in Gladbachs Aufgebot.

Borussia Mönchengladbach: Startelf beim VfB Stuttgart
Link zur Paywall

So könnte Borussias Startelf in Stuttgart aussehen

24 Bilder
Foto: dpa/Carmen Jaspersen

Am vierten Spieltag gleich von einem Kellerduell zu sprechen, wäre wohl überzogen. Doch Tatsache ist, dass am Sonntagnachmittag (17.30 Uhr) am Böllenfalltor mit Borussia (derzeit Tabellen-16.) und dem gastgebenden SV Darmstadt 98 (Letzter) zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die noch auf den ersten Saisonsieg warten. Ein gewisser Druck ist für die Gladbacher beim Aufsteiger also schon vorhanden, nun auch punktetechnisch in der Saison anzukommen. Da kann es nicht schaden, bei allem Engagement und aller Motivation mit einem kühlen Kopf in die Partie zu gehen. Routine ist bei diesem Bestreben ganz sicher hilfreich – doch gerade an Erfahrung hat Borussia zuletzt deutlich eingebüßt.