Mitentscheidend für Sieg gegen Hoffenheim Seoane stand bei Borussias Wechseln vor einigen Herausforderungen

Mönchengladbach · Borussias Trainer Gerardo Seoane wechselte gegen Hoffenheim wie gewohnt fünfmal aus. Doch war seit seinem Antritt im Sommer nie fraglicher, ob er das Kontingent tatsächlich ausschöpfen würde. Vor welchen Fragen Seoane beim 2:1-Sieg stand – vor allem bei seiner letzten Entscheidung.

Noten Borussia Mönchengladbach: Einzelkritik gegen 1899 Hoffenheim
Link zur Paywall

Borussia - Hoffenheim: die Fohlen in der Einzelkritik

29 Bilder
Foto: dpa/Marius Becker

Es war Robin Hack vorbehalten, den letzten gefährlichen Torschuss der Partie gegen 1899 Hoffenheim abzugeben. In der 90. Minute zog der Linksfuß aus der Distanz ab, Gäste-Keeper Oliver Baumann konnte den Flachschuss aber noch um den Pfosten lenken. In diesem Moment führte Borussia seit etwa zehn Minuten 2:1 – zehn Minuten, in denen Hoffenheim ebenfalls nur einen Abschlussversuch durch Wout Weghorst verzeichnete. Und in der sechsminütigen Nachspielzeit kam kein weiterer Torschuss mehr hinzu.