Wegen DFL-Investor Erneute Fan-Proteste im Borussia-Park – „Das ist als Spieler nicht angenehm"

Mönchengladbach · Auch beim 0:0 von Borussia Mönchengladbach gegen Darmstadt 98 gab es Proteste der Fans gegen einen Investor bei der DFL. Welche Auswirkungen das auf die Spieler hat, wie Trainer Gerardo Seoane damit umgeht und wofür Manager Roland Virkus plädiert.

Prostest mit Plakaten und Tennisbällen – Borussias Fans sorgten beim 0:0 gegen Darmstadt für eine lange Unterbrechung.

Prostest mit Plakaten und Tennisbällen – Borussias Fans sorgten beim 0:0 gegen Darmstadt für eine lange Unterbrechung.

Foto: dpa/Roberto Pfeil

Gegen Werder Bremen und den FC Augsburg waren es Schokoladentaler, nun bei Gladbachs 0:0 gegen Darmstadt 98 warfen die Fans aus der Nordkurve im Borussia-Park Tennisbälle auf den Rasen und sorgten so für eine lange Spielunterbrechung. 16 Minuten Nachspielzeit waren in der ersten Halbzeit die Folge, nach der Pause gab es keine weitere Aktion zum Protest gegen den Entscheid der Deutschen Fußball-Liga, einen Investoren-Deal einzugehen.