Erschreckende Bilanzen Das sind die harten Fakten zu Borussias Katastrophen-Saison

Mönchengladbach · Ein Blick auf die Zahlen genügt, um zu verstehen, wie historisch schlecht Borussia Mönchengladbach die Saison 2023/24 abgeschlossen hat. Alarmierend ist nicht nur der Punkteschnitt von Gerardo Seoane, sondern neben einzelnen Zutaten auch der allgemeine Abwärtstrend.

Luca Netz und Borussia Mönchengladbach haben sich gerade so gerettet in der Bundesliga.

Luca Netz und Borussia Mönchengladbach haben sich gerade so gerettet in der Bundesliga.

Foto: dpa/Tom Weller

Gesamtbilanz Wann immer es halbwegs eng wurde, hat sich Borussia gerettet – als sie 1999 und 2007 abstieg, tat sie das sang- und klanglos als Letzter mit 21 und 26 Punkten. Dann gelang 2009 noch die Minimal-Rettung mit nur 31 Punkten, auf dem vierten Platz nach 56 Gladbacher Bundesliga-Jahren reiht sich nun die Spielzeit 2023/24 ein mit 34 Zählern. Ob Hannes Bongartz, Norbert Meier und Friedel Rausch oder Holger Fach, Dick Advocaat und Horst Köppel – sie alle punkteten besser.