1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach
  4. Fohlenfutter

Borussia Mönchengladbach: Schlechte Noten nach dem 0:6 bei Bayern München

Die Gladbacher in der Einzelkritik : Mangelhafter Auftritt fast aller Borussen

Gladbach kassiert eine 0:6-Klatsche in München, entsprechend sind die Noten für Gladbachs Profis. Es gibt alleine achtmal die Note fünf.

  • Alles Wichtige zum Nachlesen gibt es im Fohlenfutter.

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten rund um Ihren Verein per Push-Nachricht auf Ihr Smartphone – ganz einfach mit unserer App. Jetzt herunterladen und anmelden!

  • Achtmal die Note fünf für die Borussen

    Gladbach geht beim FC Bayern München mit 0:6 unter. Kein Borusse erreichte dabei Normalform, entsprechend sind unsere Bewertungen.

  • 5/8/21 7:49 PM
    Schon nach einer Minute und 55 Sekunden kassierte Borussia beim FC Bayern das 0:1, am Ende gab es ein 0:6. Das Ergebnis war sogar noch schmeichelhaft.
  • 5/8/21 3:34 PM
    Hofmann beginnt wieder, Stindl auf der Bank

    Trainer Marco Rose nimmt gegen den FC Bayern München im Vergleich zum 5:0 gegen Arminia Bielefeld vor zwei Wochen eine Änderung in der Startformation vor: Jonas Hofmann kommt für Hannes Wolf in die erste Elf. Dagegen sitzt Kapitän Lars Stindl, von seinem Muskelfaserriss genesen, zunächst auf der Bank.
    Die Aufstellung: Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini - Lazaro, Zakaria, Neuhaus, Hofmann - Embolo, Thuram
  • 5/8/21 9:44 AM
    Nur auf sich selbst zu schauen, mag die beste Devise sein. Doch Borussia Mönchengladbach wird vor dem Spiel beim FC Bayern am Samstagabend auch ein Auge auf die Nachmittagsspiele in Bremen, Wolfsburg und Dortmund werfen.
  • 5/7/21 2:29 PM
    Ex-Borusse Marc-André ter Stegen hat sich in einem Interview mit Sport 1 zum Abschied Marco Roses in Mönchengladbach geäußert. „Dass Marco Rose geht, darüber bilde ich mir keine Meinung. Dafür bin ich zu wenig dran. Aber ich habe Freunde, die Gladbach-Fans sind und für seinen Abgang kein Verständnis haben“, sagte der Torwart des FC Barcelona.

    Rose habe ein paar Sachen gesagt, die ihm jetzt um die Ohren fliegen. „Ist das fair? So ist der Fußball – leider. So sind die Leute – leider. Rose hat sich für den nächsten Schritt in seiner Karriere entschieden. Das muss man respektieren und schätzen. Hat er bis dato einen guten Job gemacht? Ja, hat er“, sagte ter Stegen weiter.

    Der 29-Jährige kämpft mit Barcelona noch um die spanische Meisterschaft. Aber er blickt auch immer auf die Ergebnisse seines Heimatvereins: „Ich schaue immer noch regelmäßig, was die Borussia macht und habe mich sehr gefreut, dass sie in der Champions League mit dabei waren.“
  • 5/6/21 6:26 PM
    Herthas Sieg hilft Borussia

    Im Nachholspiel am Donnerstag hat Hertha BSC einen 3:0-Erfolg gegen den SC Freiburg gefeiert. Damit beträgt Freiburgs Rückstand auf Borussia Mönchengladbach in der Tabelle weiter fünf Punkte. Die Breisgauer sind Neunter, Gladbach ist Siebter und als solcher punktgleich mit Union Berlin.
  • 5/6/21 12:40 PM
    Hier können Sie die wichtigsten Aussagen aus der Pressekonferenz vor dem Bayern-Spiel nachlesen.
  • 5/6/21 12:29 PM
    Eberl: "Wenn du als Verein dein 'Rückgrat' verlierst, ist das nie schön. Aber nach 2012 haben wir es sehr gut geschafft, in ein ruhiges Fahrwasser zu kommen. Dieses Jahr ist es für alle Sportdirektoren kompliziert, anders als in den Jahren davor, nicht nur wegen Corona, sondern auch wegen anderer Fernsehverträge. Ich kann heute gar keine richtige Tendenz abgeben. Jeder wird erstmal schauen müssen, was die Kasse hergibt."
  • 5/6/21 12:27 PM
    Eberl: "Die Fans haben ein klares Statement gesetzt, wir Vereine aber auch zu 98 Prozent in Sachen Super League. Alle haben gesagt, dass sie ein total falsches Signal wäre in dieser Zeit. Wir haben viele Themen, die dafür sorgen, dass der Fußball in den Hintergrund rückt. Da wäre die Super League ein Desaster gewesen."
  • 5/6/21 12:23 PM
    Eberl: "Vor zwei Jahren habe ich mir Gedanken gemacht, jemanden dazuzunehmen. Das haben wir nicht gemacht, neben mir ist Steffen Korell der wichtigste Mann. Christofer Heimeroth hat als Leiter der Lizenzabteilung aber immer mehr Aufgaben, deshalb haben wir Frau Schaller eingestellt. Da gab es jetzt in der Schweiz viel Aufmerksamkeit, weil sie da bekannt ist. Aber damit ist es auch gut, Sie wird hier einen guten Job machen."
Tickaroo Live Blog Software