1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach
  4. Fohlenfutter

Borussia Mönchengladbach: Matthias Ginter kann sich Elternzeit vorstellen bei Profis

Borussias Abwehrchef : Ginter kann sich Elternzeit bei Fußballprofis vorstellen

  • Alles Wichtige zum Nachlesen gibt es im Fohlenfutter.
  • Ginter kann sich Fußballprofis in Elternzeit vorstellen

    "Ich würde keinen Fußballer verurteilen, der das für sich in Anspruch nimmt“, sagte Matthias Ginter den „Funke Medien“ (Mittwoch). Vater zu werden sei wohl das Schönste, was man erleben könne. „Wenn man sich da anschließend mehr Zeit nehmen möchte, dann sollte es, meiner Meinung nach, selbstverständlich sein, dass auch ein Fußballprofi länger bei seiner Familie bleiben kann.“ Am Donnerstag ist Vatertag. Ginters Sohn Matteo kam im Januar 2020 zur Welt.

    Fußballer-Beruf und Familie zu vereinbaren, ist nach Ginters Darstellung nicht immer einfach. „Insbesondere wenn wir viele Englische Wochen haben oder ich bei der Nationalmannschaft bin und mehrere Tage oder Wochen unterwegs bin, ist es für meine Frau sehr stressig. Sie ist dann mehr oder weniger alleinerziehend.“ Allerdings gebe es auch andere Berufe, die noch zeitintensiver seien.

    Bedenken zum Thema Elternzeit äußerte dem Bericht zufolge hingegen Guido Burgstaller, Stürmer beim Zweitligisten FC St. Pauli. „Das ist bei uns schwierig, weil man eine Menge Kondition verlieren würde und ja auch eine Verantwortung gegenüber dem Verein hat. Elternzeit wäre schwer umzusetzen – und vermutlich würde man auch auf Widerstand stoßen.“ (dpa)

  • 5/13/21 1:33 PM
  • 5/13/21 8:46 AM
  • 5/12/21 9:00 AM
    Wofür steht Borussia? Marco Rose hat es nicht geschafft, sie vom Ballbesitz- zum Pressing-Team zu transformieren. Kurz vor dem Abschied des Trainers fehlt der Mannschaft ein klares Profil. Das zeigen nicht nur Daten zum Lauf- und Sprintverhalten. [RP+]
  • 5/12/21 8:58 AM
    Der VfB Stuttgart, Borussias Gegner am Samstag, spielte eine nicht unwesentliche Rolle beim Trainerwechsel von Michael Frontzeck zu Lucien Favre. „Wir haben viele Nackenschläge bekommen, aber diese Niederlage ist ein Klotz“, sagte Frontzeck am 5. Februar 2011.
  • 5/11/21 4:09 PM
    Nur zwei Bundesligisten haben bislang mehr Gegentreffer in der laufenden Saison kassiert als die Borussen. Gladbach droht nun die gegentorreichste Saison seit der Relegationsrettung.
  • 5/11/21 3:13 PM
    Gibt es Top-Abgänge, könnte Borussia im Angriff neue Akzente nach alten Mustern setzen. Im Mittelpunkt aller Überlegungen: Marcus Thuram. Unabhängig von seiner Zukunft sind Spieler-Typen wie einst Thorgan Hazard denkbar, zum Beispiel aus Griechenland oder Schweden. [RP+]
  • 5/11/21 3:04 PM
    Eberl äußert sich selbstkritisch

    „Zeig mir keinen Vogel, Hansi“: Dieser Satz Max Eberls war durch die TV-Mikrofone in der Münchner Arena am vergangenen Samstag deutlich zu hören. Gladbachs Manager war mit Bayern-Trainer Hansi Flick wegen der Roten Karte gegen das Münchner Talent Tanguy Nianzou aneinandergeraten - zu einem Zeitpunkt, als die Partie längst entschieden war. Flick bestritt später, Eberl einen Vogel gezeigt zu haben.

    Nun hat sich Eberl gegenüber dem "Sportbuzzer" nochmals zu dem Vorfall von Samstag geäußert. „Bei einem Bundesligaspiel kochen die Emotionen schon mal hoch, selbst wenn es 5:0 oder 0:5 steht. Selbstkritisch muss ich zugeben, dass ich mich da besser zurückgehalten hätte“, sagte Eberl dem Sportportal.
  • 5/11/21 1:29 PM
    Marcel Benger ist der nächste Leistungsträger der Gladbacher U23, der sich mit einem Wechsel den entscheidenden Schritt in den Profifußball erhofft. Mit Kiel könnte er die perfekte Vereinswahl getroffen haben. Viele sind nach ihrem Weggang aber nicht über die Dritte Liga hinausgekommen.
  • 5/10/21 6:55 AM
    Manchmal sind es die kleinen Szenen, die große Unterschiede zeigen. So war es auch bei Borussias 0:6 beim FC Bayern.
Tickaroo Live Blog Software