Borussia Mönchengladbach: Favre: "Kramer hat sich positiv verändert"

Borussia Mönchengladbach: Favre: "Kramer hat sich positiv verändert"

Trainer Lucien Favre attestiert Weltmeister Christoph Kramer seit seiner Rückkehr zu Borussia Mönchengladbach, mehr Verantwortung übernehmen zu wollen. "Er hat sich positiv schon ein wenig verändert: Er spricht viel mehr auf dem Platz, er dirigiert die Positionen", sagte Favre im Interview mit unserer Redaktion.

Zu den Aussichten, Kramer über das Ende des Ausleihvertrages mit Bayer Leverkusen zum Saisonende hinaus in Gladbach halten zu können, äußerte sich Favre eher skeptisch. "Wir müssen realistisch sein. Er hat bis 2017 Vertrag in Leverkusen. Wenn Bayer sagt, er muss zurück, dann ist das so. Wir hoffen natürlich alle, dass Christoph sagt, er möchte gerne bei uns bleiben. Mal sehen, was nach der Saison passiert."

Das vollständige Interview lesen Sie am Dienstag in der Rheinischen Post, bei RP Online und schon heute Abend in der Rheinischen Post App.

(can)