Winfried Schäfer über Bayern-Schwäche Konkurrenz muss zur Attacke blasen, auch Gladbach

Exklusiv | Mönchengladbach · Der Ex-Borusse Winfried Schäfer schreibt in seiner Kolumne über die Schwäche der Bayern, was das für Borussia bedeutet und sagt, wie Gladbach beim VfB Stuttgart erfolgreich sein kann.

 Winfried Schäfer spielte früher bei Borussia Mönchengladbach.

Winfried Schäfer spielte früher bei Borussia Mönchengladbach.

Foto: imago images/Amirhossein Kheirkhah/Amirhossein Kheirkhah, via www.imago-images.de

Ich muss es zugeben: Ich habe mir beim Bayern-Spiel anfangs Sorgen um Borussia gemacht. So ein schnelles 0:2 kann eine Mannschaft hart treffen. Aber das Comeback war klasse! Für Marco Rose und seine Spieler kann es eines der wichtigsten Spiele der Saison gewesen sein. In solchen Situationen wächst ein Team zusammen. Ich habe gleich nach dem Spiel Rainer Bonhof, meinem alten Kumpel aus Gladbacher Zeiten, geschrieben und ihm gesagt: Da kam das Berti-Bonnie-Gen raus. Rainer und Berti Vogts haben uns früher in schwierigen Situationen immer angetrieben: und vorgelegt, dass sie nicht verlieren wollten.