1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Ex-Gladbacher Granit Xhaka vor Wechsel zur AS Rom

Laut Medienberichten : Ex-Borusse Granit Xhaka vor Wechsel zur AS Rom

Vier Jahre lang spielte Granit Xhaka für Borussia Mönchengladbach, ehe er 2016 zum FC Arsenal wechselte. Nun könnte der Wechsel des Schweizers nach Italien zur AS Rom noch vor dem ersten EM-Gruppenspiel der „Nati“ klar gemacht werden.

Um den Ex-Gladbacher Granit Xhaka gibt es seit Wochen Gerüchte. Im Mai wurde spekuliert, dass Borussia und der FC Arsenal ein Tauschgeschäft vereinbaren könnten, um Denis Zakaria nach England zu transferieren und Xhaka wieder zurück in den Borussia-Park zu lotsen. Doch mit einer Rückkehr an den Niederrhein schien der Schweizer nicht zu liebäugeln.

Im Gespräch mit unserer Redaktion wollte sich Xhaka auf die anstehende Europameisterschaft mit der Schweizer „Nati“ fokussieren, verwies zudem auf seinen noch zwei Jahre gültigen Vertrag in London. Doch nun könnte der Weg des Ex-Borussen, der dem Klub 2016 die Rekordablöse in Höhe von 45 Millionen Euro bescherte, nach Italien führen.

Wie der Schweizer „Blick“ berichtet, sei sich Xhaka mit der AS Rom über eine zukünftige Zusammenarbeit grundsätzlich einig. Dort würde er auf den Erfolgstrainer Jose Mourinho treffen, der sich intensiv um den 28-Jährigen bemühen soll und diesen aus seiner Zeit als Trainer in der Premier League bei Manchester United und Tottenham Hotspur bestens kennt.

Ob es tatsächlich zu einem Transfer kommt, ist derzeit aber noch nicht klar. Denn Arsenal und Rom müssen sich auf eine Ablöse einigen. Laut dem italienischen Medium „Sky Sport“ sollen die Italiener ein Angebot in Höhe von 15 Millionen Euro abgegeben haben, Arsenal will aber wohl mindestens 17,5 Millionen. Eine Einigung soll nach Möglichkeit noch vor dem ersten Gruppenspiel der Schweizer gegen Wales am Samstag (15 Uhr) erzielt werden, damit Xhaka sich danach voll auf die Europameisterschaft konzentrieren kann.

Für Borussia absolvierte Xhaka in der Zeit von 2012 bis 2016 insgesamt 140 Pflichtspiele (neun Tore). Über seine damalige Zeit sagte Xhaka vor rund drei Wochen: „Ich bin als 19-Jähriger nach Gladbach gekommen und habe den Niederrhein als Erwachsener verlassen. Sicher habe ich als junger Mann auch einige Fehler gemacht, aber insgesamt waren es vier Jahre, die ich immer in sehr positiver Erinnerung behalten werde.“

Hier geht es zur Bilderstrecke: Die Rekord-Transfers von Borussia Mönchengladbach