Borussia Mönchengladbach: Entwarnung bei Stranzl

Borussia Mönchengladbach : Entwarnung bei Stranzl

Entwarnung bei Borussias Abwehrchef Martin Stranzl: Der Österreicher war beim 3:1 gegen 1899 Hoffenheim in der 78. Minute ausgewechselt worden – aber nur vorsichtshalber.

Entwarnung bei Borussias Abwehrchef Martin Stranzl: Der Österreicher war beim 3:1 gegen 1899 Hoffenheim in der 78. Minute ausgewechselt worden — aber nur vorsichtshalber.

"Ich habe gegrätscht und bin weggerutscht, der Platz war ja tief. Dann hat der Muskel zugemacht. Unser Arzt hat gesagt, dass wir kein Risiko eingehen wollen und da bin ich raus", sagte Stranzl.

Für das Europa-League-Spiel am Donnerstag bei Apollon Limassol steht der aber zur Verfügung. Bis zum Hoffenheim-Spiel hatte Stranzl keine Sekunde verpasst, weder in der Bundeslig noch im DFB-Pokal noch in der Europa League.

Somit ist Torhüter Yann Sommer, der gegen Hoffenheim erneut eine starke Leistung zeigte, der einzige Borusse, der bei allen 17 Pflichtspielen der Borussia komplett auf dem Platz stand.

Mehr von RP ONLINE