Borussia Mönchengladbach: Entwarnung bei Roel Brouwers

Borussia Mönchengladbach : Entwarnung bei Roel Brouwers

Entwarnung bei Roel Brouwers: Borussias Verteidiger hat sich im Testspiel beim VfL Bochum (2:0) am Samstag eine Zerrung im Adduktorenbereich zugezogen und nicht etwa, wie zu befürchten war, einen Muskelfaerriss. Das ergab die ärztliche Untersuchung am Sonntag.

Entwarnung bei Roel Brouwers: Borussias Verteidiger hat sich im Testspiel beim VfL Bochum (2:0) am Samstag eine Zerrung im Adduktorenbereich zugezogen und nicht etwa, wie zu befürchten war, einen Muskelfaerriss. Das ergab die ärztliche Untersuchung am Sonntag.

Wie lange Brouwers pausieren muss, ist allerdings offen. Für den Rückrundestart am Freitag gegen den FC Bayern München wird es aber wohl nicht reichen.

Nach einem trainingsfreien Montag starten die Borussen am Dienstag die Vorbereitung auf den Rückrundenstart. Dann soll auch Tony Jantschke wieder einsteigen. Der Verteidiger hatte sich im Testspielspiel gegen Hertha BSC (3:0) am Mittwoch im Gesicht verletzt und war am Freitag operiert worden. Jantschke wird wohl mit einer Maske trainieren. Er will natürlich gegen die Bayern dabei sein. Amin Younes wird nach seiner Zerrung im Adduktorenbereich am Dienstag weiterhin fehlen.

(rpo)
Mehr von RP ONLINE