Eberl: Borussia auf einem guten Weg