1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Dortmund spielt Vollgas-Fußball

Borussia Mönchengladbach : Dortmund spielt Vollgas-Fußball

Eindrucksvoll war Borussia Dortmunds Auftritt beim 3:0 über Olympique Marseille in der Champions League, eindrucksvoll ist auch die Bilanz des BVB in der Bundesliga. In Gladbach soll möglichst der siebte Sieg im achten Saisonspiel gelingen.

TAKTIK Die westfälische Borussia tritt im 4-2-3-1-System an. Wesentliches Merkmal des Dortmunder Spiels ist das schnelle Umschaltverhalten in beide Richtungen, der BVB zelebriert Vollgas-Fußball und zwingt seine Gegner mit erbarmungslosem Pressing zu Fehlern.

BESTE SPIELER An Ausnahmekönnern mangelt es Dortmund nicht. Roman Weidenfeller ist ein exzellenter Torwart, Mats Hummels ein cleverer Innenverteidiger und Robert Lewandowski ein Torjäger der Extraklasse. Und Marco Reus' Vorzüge sind in Gladbach bestens bekannt.

LETZTES AUFEINANDERTREFFEN Amin Younes rettete am 24. Februar 2013 mit seinem ersten und bislang einzigen Bundesligator Gladbach ein 1:1 im letzten Heimspiel gegen den BVB.

STÄRKEN Der aktuelle Tabellenführer ist auch in der Breite bestens mit handlungsschnellen und kreativen Fußballern besetzt. Selbst der Ausfall mehrerer Stammkräfte wirkt sich nicht negativ aus. Vor allem in der offensiven Mittelfeldreihe gibt es für Klopp viele Variationsmöglichkeiten.

SCHWÄCHEN Bei gegnerischen Standards präsentiert sich Dortmunds Mannschaft anfällig, dort schleichen sich zuweilen Zuordnungs- und Konzentrationsfehler ein.

TRAINER Zuletzt beherrschte Jürgen Klopp wieder die Schlagzeilen. Sein Ausraster in Neapel konnte der Popularität des 46-Jährigen in Dortmund aber nichts anhaben.

THOMAS GRULKE

(togr)