DFB-Pokal: So spielt Borussia Mönchengladbach gegen Bayer 04 Leverkusen

Spiel beginnt später: Zakaria zurück in Borussias Startelf - Raffael fehlt gegen Bayer

Mit doch nur einer Änderung schickt Dieter Hecking seine Mannschaft ins letzte Pflichtspiel des Jahres. Denis Zakaria beginnt gegen Bayer Leverkusen. Wegen der Verkehrslage verzögert sich der Anpfiff des Spiels um zehn Minuten.

Für Raffael hat es aufgrund von Wadenproblemen nicht gereicht. Der Ersatz des Brasilianers rückt von der Doppelsechs auf die Zehn und heißt Michael Cuisance, einzige Spitze ist damit Lars Stindl. Mit Thorgan Hazard und Patrick Herrmann dürfte es dann ein 4-2-3-1 werden im Achtelfinale des DFB-Pokals.

Reece Oxford spielt neben Zakaria vor der Abwehr. Die Viererkette bleibt unverändert im Vergleich zum 3:1 gegen den Hamburger SV, da Nico Elvedi sich schnell genug von einem Pferdekuss erholt hat. Am Dienstagabend war bei Instagram bereits zu sehen gewesen, wie der Schweizer mit den Kollegen im Hotelzimmer vor dem Fernseher saß.

Auf der Bank sitzen Tobias Sippel, Tony Jantschke, Josip Drmic, Raúl Bobadilla, Vincenzo Grifo sowie die beiden U23-Spieler Marcel Benger und Justin Hoffmanns. So sieht die Elf in der Übersicht aus:

Aufgrund von Verkehrsproblemen rund ums Stadion verzögert sich der Anpfiff der Partie um zehn Minuten. Los geht es also erst um 18.40 Uhr.