1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Bundesliga-Eröffnung: Deshalb hat Borussia Mönchengladbach Heimrecht gegen Bayern

Eröffnungsspiel : Warum hat Borussia gegen den FC Bayern Heimrecht?

Borussia Mönchengladbach empfängt am ersten Spieltag der Bundesliga-Saison 2021/22 den FC Bayern München - zu Hause im Borussia-Park. Doch warum muss der Meister anders als in den vergangenen Jahren auswärts ran? Wir geben die Antwort.

8:0 gegen den FC Schalke 04, 6:0 gegen Werder Bremen, 5:0 gegen den Hamburger SV – in den vergangenen Jahren hat der FC Bayern München seine Gegner am ersten Spieltag regelmäßig mit einer Klatsche nach Hause geschickt. Seit 2013, als die Münchner 3:1 gegen Borussia gewannen, haben die Bayern als Deutscher Meister die Saison immer im eigenen Stadion eröffnet.

Ein Blick auf den Spielplan, den die Deutsche Fußball Liga (DFL) am Freitag veröffentlicht hat, verwunderte da: Warum spielt der FC Bayern erstmals seit 2012, als der damalige Meister Borussia Dortmund die Saison eröffnen durfte, nicht mehr in der Allianz Arena? Tatsächlich ist es so, dass es lange die Regel gab, dass der Meister am ersten Spieltag der neuen Saison auch Heimrecht hat. Diese Regel ist allerdings bereits seit 2016 aufgehobe – seitdem ist nur noch die Teilnahme am Eröffnungsspiel Pflicht. In der Praxis spielten die Bayern seitdem aber trotzdem Jahr für Jahr zu Hause. Das ändert sich nun durch das Heimrecht, das Borussia zugesprochen wurde.

Am Niederrhein wird die Freude darüber groß sein. Und Gladbach-Trainer Adi Hütter bekommt so bei seinem ersten Bundesligaspiel mit seiner neuen Mannschaft die größtmögliche Bühne. Auf der Gegenseite kommt der neue Bayern-Trainer Julian Nagelsmann nicht in den Genuss, das erste Spiel zu Hause bestreiten zu dürfen.

Den Borussen hat der Spielplan nach dem Start weitere schwere Aufgaben beschert: Nach den Bayern kommen zwei Auswärtsspiele bei Bayer 04 Leverkusen und Union Berlin. Am sechsten Spieltag gibt es gegen Borussia Dortmund das Wiedersehen mit Marco Rose, anschließend geht es zum VfL Wolfsburg. Das Derby beim 1. FC Köln findet am 13. Spieltag statt, der auf Ende November gelegt ist. Zum Rückspiel im Borussia-Park kommt es dann Mitte April 2022. Hier finden Sie alle Termine und den kompletten Spielplan der Gladbacher.

(hgo)