Borussias Mönchengladbach: Thorgan Hazard bestätigt Einigung mit Borussia Dortmund

Im belgischen Fernsehen : Hazard bestätigt Einigung mit dem BVB

Borussias belgischer Offensivmann Thorgan Hazard hat im belgischen Fernsehen gesagt, dass er sich mit Borussia Dortmund geeinigt hat. Die Vereine müssen aber noch zusammenkommen.

Thorgan Hazard hat Borussia Dortmund das „Ja-Wort“ gegeben. Im belgischen Fernsehen bestätigte er, dass er sich mit dem Liga-Konkurrent der Galdbacher auf einen Wechsel geeinigt hat. „Ja, es ist dieser Verein. Ich habe auch schon mit ihm gesprochen. Die Vereine müssen sich jetzt einigen. Ich selbst habe schon eine Einigung mit ihnen, jetzt muss sich zwischen den Klubs etwas tun. Es liegt nicht länger an mir“, sagte Hazard dem TV Sender „VTM Nieuws“.

„Ich habe noch ein Jahr Vertrag, aber ich habe früher schon erklärt, dass ich gerne den nächsten Karriereschritt machen würde. Ich will etwas Neues entdecken. Jetzt müssen wir auf eine Einigung der Vereine warten. Das dauert, aber so ist das nun mal bei Verhandlungen“, sagte Hazard weiter. Beim BVB würde er, wie früher schon in Gladbach, mit Trainer Lucien Favre zusammenarbeiten.

Zuletzt gab es diverse Gerüchte um Hazard und seine Zukunft. Auch der FC Liverpool soll interessiert sein und bereit sein, deutlich mehr zu bezahlen als der BVB. Dieser soll, wurde spekuliert, „nur“ 25 Millionen Euro geboten haben, Gladbach jedoch will deutlich mehr für den auf 45 Millionen Marktwert geschätzten Hazard fordern.

In Mönchengladbach hat Hazard noch einen Vertrag bis 2020. Gladbach legte ihm ein Angebot zur Verlängerung vor, doch darauf ging er nicht ein. Für diesen Fall hatte Manager Max Eberl angekündigt, dass Hazard im Sommer 2019 verkauft werden würde, da er ein Jahr später dann ablösefrei wäre. Dass Eberl eine möglichst hohe Ablösesumme für Hazard erzielen will, liegt auf der Hand.

Beim 0:1 in Stuttgart konnte Hazard, der auf der linken Außenbahn spielte, hinten den entscheidenden Schuss von Anastasios Donis nicht verhindern und blieb vorn erneut torlos. Im Jahr 2019 ist er noch ohne Treffer. Zuletzt traf er am 18. Dezember 2018 beim 2:0 gegen den 1. FC Nürnberg. Dieser Einschuss ist 1233 Einsatzminuten Hazards her. Insgesamt hat Hazard neun Tore und zehn Assists produziert, damit ist er Gladbachs bester Scorer in der laufenden Saison.

Mehr von RP ONLINE