Borussia Mönchengladbach: Borussia verlängert Vertrag mit Eberl bis 2020

Borussia Mönchengladbach: Borussia verlängert Vertrag mit Eberl bis 2020

Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat den Vertrag mit Sportdirektor Max Eberl vorzeitig bis 2020 verlängert. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt.

"Max Eberl ist verantwortlich für die sportliche Entwicklung von Borussia Mönchengladbach in den vergangenen Jahren. Wir sind sehr zufrieden mit seiner Arbeit und freuen uns auf die langfristige weitere Zusammenarbeit", so Präsident Rolf Königs.

Borussia hat den Vertrag mit Sportdirektor Max #Eberl vorzeitig bis 2020 verlängert. #fohlenelf pic.twitter.com/LgSG0NKF8J

— Borussia (@borussia) 24. September 2015Eberl war im Januar 1999 als Spieler von der SpVgg Greuther Fürth zur Borussia gewechselt und absolvierte in sechs Jahren beim VfL 137 Partien, ohne dabei ein Tor zu erzielen. Im Oktober 2008 übernahm Eberl den Posten des Sportdirektors von Christian Ziege. Seit 2005 arbeitete der Ex-Profi als Nachwuchskoordinator bei der Borussia, nachdem er nach seiner Karriere eine Weiterbildung zum Sportfachwirt abschloss.

  • Borussia Mönchengladbach : Schubert: "Herz in die Hand genommen"

Am Mittwoch hatte die Borussia nach sechs Pflichtspiel-Niederlagen in Serie gegen den FC Augsburg den ersten Sieg gelandet (4:2).

Mehr in Kürze!