KFC Uerdingen zu Gast Borussias U23 misst sich mit dem Titel-Favoriten

Fussball · Auch wenn es für Borussias U23 in der Regionalliga nur noch um eine gute Abschlussplatzierung geht, so steht heute Abend ab 19 Uhr im Grenzlandstadion noch einmal ein echter Leckerbissen auf dem Programm: Denn in der Nachholpartie des 24. Spieltags ist der KFC Uerdingen zu Gast, der als aktueller Spitzenreiter auf die Meisterschaft und die damit verbundenen Aufstiegsspiele zur Dritten Liga hofft.

Borussia Mönchengladbach II schlägt Westfalia Rhynern mit 7:0
17 Bilder

Borussia II feiert Kantersieg gegen Rhynern

17 Bilder

Auch wenn es für Borussias U23 in der Regionalliga nur noch um eine gute Abschlussplatzierung geht, so steht am Mittwoch ab 19 Uhr im Grenzlandstadion noch einmal ein echter Leckerbissen auf dem Programm: Denn in der Nachholpartie des 24. Spieltags ist der KFC Uerdingen zu Gast.

Als aktueller Spitzenreiter hofft der KFC auf die Meisterschaft und die damit verbundenen Aufstiegsspiele zur Dritten Liga .

"Ich denke schon, dass die Uerdinger inzwischen der Favorit auf den Titel sind. Das heißt aber nicht, dass wir nicht alles tun werden, um dieses Spiel zu gewinnen", sagt Borussias Trainer Arie van Lent.

Dieses Niederrhein-Derby hätte sicherlich einen guten Besuch in Rheydt verdient. Die Krefelder liegen fünf Zähler vor Viktoria Köln, das aber ein Spiel weniger absolviert hat.

Unklar ist derweil noch, wen die Uerdinger, die seit acht Partien von Stefan Krämer betreut werden, mitbringen werden. Denn im Team grassiert ein Magen-Darm-Virus, der bei Kevin Pino Tellez zunächst festgestellt wurde, der danach sofort separiert wurde. Maximilian Beister, ehemals für Fortuna Düsseldorf und den Hamburger SV in der Ersten und Zweiten Liga aktiv, fühlte sich zwar auch krank, hat sich aber offenbar die bakterielle Erkrankung nicht eingefangen.

Aktuell fehlen den Borussen als Elfter nur fünf Punkte auf Platz sechs. "Und wir wollen versuchen, noch so viele Zähler wie möglich zu holen", stellt van Lent klar.

(kpn)