Borussia Mönchengladbach: Yann Sommer, Denis Zakaria und Co. scheitern mit der Schweiz an Ronaldo und Portugal

Gladbachs Schweizer scheitern an Ronaldo : Die weiteren Länderspiel-Termine der Borussen

Nach dem Ausscheiden von Michael Cuisance bei der U20-WM scheiterte nun auch die Schweizer Nationalmannschaft im Halbfinale der Nations League. Hier gibt es eine Übersicht über die nächsten Länderspiele mit Gladbacher Beteiligung.

Für Michael Cuisance ist der Traum vom WM-Titel geplatzt. Im Achtelfinale des Turniers der U20-Mannschaften in Polen scheiterte der Gladbacher Youngster mit dem französischen Nationalteam, unterlag den USA mit 2:3. Und auch die Schweizer Mannschaft wird den erhofften Titel in der Nations League nicht holen, sie scheiterten im Halbfinale des neuen Wettbewerbs an Portugal. Deren Superstar Cristiano Ronaldo schoss beim 3:1-Sieg der Süd-Europäer alle drei Treffer. Yann Sommer stand dabei im Kasten der Schweizer, Denis Zakaria war ebenfalls Teil der Startelf und Josip Drmic kam zu einem Kurz-Einsatz. Nico Elvedi und Michael Lang wurden nicht eingesetzt.

Nach der Niederlage treten Borussias Schweizer am Sonntag, den 09. Juni um 15.00 Uhr noch gegen den Verlierer der Partie Niederlande gegen England im Spiel um Platz drei an. Danach gehen auch sie in die Sommerpause. Fünf weitere Borussen müssen darauf noch warten, sie sind in den nächsten Tagen und teils sogar Wochen noch mit ihren Nationen unterwegs.

Hier lesen Sie, wann die Spiele mit Borussia-Beteiligung steigen und wo Sie die Partien verfolgen können:

Matthias Ginter (EM-Qualifikation mit Deutschland):

Samstag, 08. Juni, 20.45 Uhr in Weißrussland

Dienstag, 11. Juni, 20.45 Uhr gegen Estland (beides live auf RTL)

Florian Neuhaus (U21-EM mit Deutschland):

Montag, 17. Juni, 21.00 Uhr gegen Dänemark (ARD*)

Donnerstag, 20. Juni, 21.00 Uhr gegen Serbien (ARD*)

Sonntag, 23. Juni, 21.00 Uhr gegen Österreich (ZDF*)

Ein mögliches Halbfinale würde am Donnerstag, 27. Juni, stattfinden, das Endspiel am Sonntag, 30. Juni.

* Noch steht nicht fest, ob alle Spiele im Fernsehen übertragen werden. Einzelne Partien könnten auch lediglich im Livestream online übertragen werden.

Andreas Poulsen (U21-EM mit Dänemark):

Montag, 17. Juni, 21.00 Uhr gegen Deutschland (ARD*)

Donnerstag, 20. Juni, 18.30 Uhr gegen Österreich (Sport1)

Sonntag, 23. Juni, 21.00 Uhr gegen Serbien (Sport1)

Ein mögliches Halbfinale würde am Donnerstag, 27. Juni, stattfinden, das Endspiel am Sonntag, 30. Juni.

Laszlo Benes (Slowakei):

Freitag, 07. Juni, 20.30 Uhr gegen Jordanien (Freundschaftsspiel, DAZN)

Dienstag, 11. Juni, 18.00 Uhr in Aserbaidschan (EM-Qualifikation, DAZN).

Ibrahima Traoré (Afrika-Cup mit Guinea):

Samstag, 22. Juni, 22.00 Uhr gegen Madagaskar

Mittwoch, 26. Juni, 16.30 Uhr gegen Nigeria

Sonntag, 30. Juni, 18.00 Uhr gegen Burundi

Das Achtelfinale des Turniers findet vom 05. bis 08. Juli statt, das Viertelfinale am 10./11. Juli, die Halbfinals am 14. Juli, das Spiel um Platz drei am 17. Juli und das Finale am 19. Juli.

In der Vergangenheit wurde der Afrika-Cup auf Eurosport übertragen, ob das kommende Turnier auch dort gezeigt wird, ist noch unklar. Die Rechte sind noch nicht vergeben.

Mehr von RP ONLINE