Borussia Mönchengladbach: Wolfsberger AC druckt Gladbach-Besieger-Shirts

Witziger Fanartikel nach 4:0-Coup : Wolfsberg druckt Borussia-Besieger-Shirts

Borussia Mönchengladbach ist Tabellenführer der Bundesliga. Das hat man auch in Österreich mitbekommen. Der Wolfsberger AC nennt sich deswegen nun „Deutschebundesligaspitzenreiterbesieger“ - und verkauft sogar spezielle T-Shirts.

Der 19. September 2019 dürfte als rabenschwarzer Abend in die Klubgeschichte von Borussia Mönchengladbach eingehen. Zum Auftakt der Europa League erlebte das Team von Trainer Marco Rose ein wahres Desaster. Gegen den österreichischen Klub Wolfsberger AC blamierte sich die Fohlenelf bis auf die Knochen. 0:4 stand am Ende auf der Anzeigetafel. Es war die höchste Heimpleite in der Europapokal-Geschichte der Gladbacher.

Die Österreicher sind seit dem historischen Erfolg ungeschlagen. Neben sieben Punkten aus drei Ligaspielen, sorgte man auch international weiter für Aufsehen. Dem AS Rom, immerhin letztjähriger Halbfinalist der Champions League, trotze man ein 1:1 ab.

Jetzt schlug der Klub erneut Kapital aus dem Sieg über die Borussen. Als Mönchengladbach am 7. Spieltag die Tabellenführung der Bundesliga übernahm, reagierten die Wolfsberger mit viel Humor. Kurz nach dem 5:1-Erfolg der Borussen gegen den FC Augsburg twitterte der Klub „Deutschebundesligaspitzenreiterbesieger“, dazu stellte man ein Bild der aktuellen Tabelle. Doch damit nicht genug: Umgehend wurden T-Shirts mit der Bundesliga-Tabelle in Auftrag gegeben, die im Fanshop des Vereins bestellt werden können. Kosten: 19,90 Euro. Dabei wollte man offenbar nicht mal mehr die restlichen Spiele des Spieltags abwarten, nach dem 1:0-Sieg gegen Union Berlin ist nämlich der VfL Wolfsburg mittlerweile Tabellenzweiter.

Den Wolfsberg-Fans scheint dieses kleine Detail egal zu sein. „Der Produktionsauftrag wurde heute unterzeichnet, und es wird ab Freitag verschickt. Wir haben bisher einige hundert Bestellungen aus ganz Europa“, sagte WAC-Pressesprecher Daniel Roßmann der „Bild“.

Die Aktion der Österreicher erinnert an die "Weltpokalsiegerbesiegers"-Shirts des FC St. Pauli. Dem Zweitligisten war 2002 einer der spektakulärsten Siege der Vereinsgeschichte gelungen. Gegen den damaligen Weltpokalsieger FC Bayern München gewannen die Hamburger am Millerntor sensationell mit 2:1 - und brachten entsprechende T-Shirts auf den Markt. Ein absoluter Verkaufsschlager. Rund 100.000 Stück konnte der Klub seitdem verkaufen.

Das Rückspiel gegen Gladbach findet übrigens am 28. November in Graz statt, wohin der WAC in der Europa League umziehen muss. Nach dem 1:1 bei Basaksehir Istanbul liegt Borussia gemeinsam mit den Türken auf dem dritten Platz in der Gruppe J. Vorne rangieren der WAC und die Römer.

(old)
Mehr von RP ONLINE