Borussia Mönchengladbach: "Wir haben auch Moral gezeigt"

Borussia Mönchengladbach : "Wir haben auch Moral gezeigt"

Im Interview spricht Patrick Herrmann über das 1:1 beim Hamburger SV und die aktuelle Tabellenposition der Gladbacher.

Herr Herrmann, hatte Borussia beim 1:1 in angesichts des späten Tores auch ein wenig das Glück eines Teams, das oben steht?

Herrmann Nicht unbedingt. Ich denke, das 1:1 war auch erarbeitet. Im ganzen Spiel hatten wir drei, vier gute Möglichkeiten, von denen keine reingeht. Dann darf man auch in der letzten Sekunde treffen.

Es war viel Stückwerk. Hat sich Borussia auf das Kampfspiel des HSV zu sehr eingelassen?

Herrmann Es war klar, dass der HSV sehr kämpferisch an die Sache rangeht und, dass wir dagegenhalten müssen. Schwer ist es natürlich, wenn man so einen Fehlpass spielt, der den Konter des Gegners einleitet, da kann man nicht mehr viel verhindern, wenn alle vorn sind. Trotzdem haben wir auch Moral gezeigt und das wieder wettgemacht.

Wie hat Ihnen die Rolle in der Spitze gefallen?

Herrmann Es ist ja schon ein bisschen her, dass ich da gespielt habe. Natürlich muss man dann erst mal wieder reinkommen. Ich hatte am Anfang ja eine Riesenchance, wo nur ein Zentimeter fehlt, das ist ärgerlich.

Ärgerlich ist auch, dass Borussia die Patzer der Konkurrenz nicht ausgenutzt hat.

Herrmann Darüber haben wir uns keine Gedanken gemacht. Und das dürfen wir jetzt auch nicht tun. Es gibt noch genug Punkte, die zu holen sind.

AUFGEZEICHNET VON STEFAN KLÜTTERMANN

Hier geht es zur Bilderstrecke: Joker Hrgota trifft in der Nachspielzeit

(RP)
Mehr von RP ONLINE