Strobl wieder dabei Borussia will gegen Wolfsburg klare Botschaft senden

Mönchengladbach · Der lange verletzte Defensivallrounder sorgte mit seinem Comeback nach 250 Tagen für einen der wenigen positiven Aspekte beim 1:5 in München. Er will in der neuen Saison wieder voll angreifen. Der Schweizer hofft, dass Borussia im Saisonfinale ihre Qualitäten zeigen kann.

Er nimmt kein Blatt vor den Mund, aber die Hand: Tobias Strobl (r.), mit Sebastian Rudy und Jannik Vestergaard, die in Hoffenheim zusammenspielten.

Er nimmt kein Blatt vor den Mund, aber die Hand: Tobias Strobl (r.), mit Sebastian Rudy und Jannik Vestergaard, die in Hoffenheim zusammenspielten.

Foto: imago
Borussia Mönchengladbach: Christoph Kramer
20 Bilder

Kramer zurück im Borussia-Training

20 Bilder
(kk)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort