Borussia Mönchengladbach verliert gegen Heracles Almelo mit 1:3

1:3 gegen Heracles Almelo : Borussia verliert ihr erstes Spiel des Jahres

Borussia Mönchengladbach ist mit einer Niederlage in die Vorbereitung auf die Rückrunde in der Bundesliga gestartet. Das Team von Trainer Marco Rose verlor gegen den niederländischen Erstligisten Heracles Almelo mit 1:3.

Im ersten Test des Jahres 2020 hat Borussia eine Niederlage einstecken müssen. Gegen den niederländischen Erstligisten Heracles Almelo gab es am Dienstag ein 1:3, dabei brachte Breel Embolo die Gladbacher sogar noch in Führung. Am Freitag gibt es in einem Doppeltest gegen den SC Freiburg (13 Uhr und 15 Uhr) noch eine Gelegenheit, sich für die Bundesliga-Rückrunde einzuspielen.

Bis zur ersten Gelegenheit für Borussia dauerte es bis zur 14. Minute. Alassane Plea, im 4-2-3-1-System als Linksaußen aufgestellt, zog ins seiner bekannten Manier in die Mitte und zog mit seinem starken rechten Fuß Richtung langes Eck ab. Almelos Keeper Jannis Blaswich, der aus der Gladbacher Jugend stammt und einige Jahre Teil des Profikaders war, konnte den Schuss jedoch abwehren.

Machtlos war Blaswich in der 19. Minute. Raffael eroberte den Ball in der Nähe des gegnerischen Strafraums, spitzelte auf Plea, der auf Jonas Hofmann rüberspielte und dessen Querpass verwertete Breel Embolo zum 1:0 für Borussia. Ein Tor ganz nach dem Geschmack von Trainer Marco Rose. Gefallen dürfte ihm dagegen nicht die Abwehrleistung in der 33. Minute, als die Gladbacher Defensive mit einem langen Ball überspielt wurde und Cyriel Dessers zum 1:1 abschloss. Wenig später wurde die Verteidigung wieder mit einfachen Mitteln überspielt, Jordan Beyer verhinderte im letzten Moment jedoch den Rückstand. In der 38. Minute erzielte erneut Dessers dann das 2:1 für Almelo aus abseitsverdächtiger Position.

Zur zweiten Halbzeit brachte Rose eine komplett neu formierte Elf, besser lief es zu Beginn aber nicht. Nach einem Flachpass des Verteidigers Danilo van den Buijs erzielte Jeremy Cijntje das 3:1 für Holländer (47. Minute). Zehn Minuten später vergab Florian Neuhaus nach einem Doppelpass mit Lars Stindl die Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Borussias Kapitän selbst scheiterte kurz darauf zweimal per Kopf, ebenso mit einem Volleyschuss. Nach einem Versuch von Neuhaus aus der Distanz wurde es 20 Minuten vor Schluss nochmals gefährlich. Im Anschluss tauchte dann Almelo wieder zweimal gefährlich vor dem Tor der Borussen auf, es blieb jedoch beim 3:1 für den Neunten der niederländischen Eredivise.

Aufstellung 1. Halbzeit: Sippel – Herrmann, Beyer, Elvedi, Wendt – Strobl, Zakaria – Hofmann, Raffael, Plea – Embolo.

Aufstellung 2. Halbzeit: Grün – Lainer, Ginter, Jantschke, Johnson – Kramer Bénes – Traoré, Neuhaus, Thuram – Stindl.

Tore: 1:0 Embolo (19.), 1:1 Dessers (33.), 1:2 Dessers (38.), 1:3 Cijntje (47.)

Hier geht es zur Bilderstrecke: Borussia - Almelo: die Bilder des Spiels

(sho)