1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach verabschieden sich mit Sieg und machen Party

Borussia Mönchengladbach : Mit einem Sieg verabschieden und dann Party machen

90 Minuten sind noch übrig von der Saison. In diesen 90 Minuten wird sich Borussia am Samstag mit dem FC Augsburg auseinandersetzen. "Wir wollen weiter punkten und gewinnen", stellt Trainer Lucien Favre klar.

Er wird im letzten Spiel ordentlich am Personalkarussell drehen müssen — vor allem in der Defensive. Denn neben dem langzeitverletzten Martin Stranzl fehlen auch Alvaro Dominguez (erneut Rückenprobleme) und Tony Jantschke (gelbgesperrt), also zwei weitere Innenverteidiger. Da auch Roel Brouwers, der in dieser Woche krank war, noch fraglich ist, könnte Gladbachs Defensive im letzten Spiel eine ganz neue sein.

Havard Nordtveit, der im norwegischen Nationalteam regelmäßig innen verteidigt, könnte den Job machen, und mit Brouwers, so er spielbereit ist, das defensive Zentrum bilden. Fällt auch Brouwers aus, wäre der junge Marvin Schulz eine Alternative. Für den 20-Jährigen wäre es das Bundesliga-Debüt.

Auch im Mittelfeld muss Favre eventuell experimentieren. Denn der Einsatz von Granit Xhaka (Erkältung) ist noch nicht sicher. Fällt der Schweizer aus, könnten Talent Mo Dhoud oder Routinier Thorben Marx einspringen. Für Marx wird es so oder so ein Tag des Abschieds, denn er beendet nach dieser Saison seine Karriere. Filip Daems (wechselt zu KVC Westerlo), Christoph Kramer (zurück zu Bayer Leverkusen) und Max Kruse (zum VfL Wolfsburg) werden wie Marx vor dem Spiel verabschiedet. Ob Daems, der seit Januar 2005 Borusse war, gegen Augsburg seinen Ausstandseinsatz bekommt, ließ Lucien Favre noch offen. "Wer spielt, werden wir erst entscheiden, wenn wir wissen, wer im Kader steht", sagte er am Donnerstag.

Die Borussen werden am Samstag (15.30 Uhr/Live-Ticker) zum ersten Mal das neue Heimtrikot tragen. Im neuen Look wollen sie sich mit einem Erfolg von ihren Fans verabschieden. "Es ist immer gut, mit einem Sieg aus der Saison zu gehen", sagte Favre. Nach dem Spiel ist hinter der Nordkurve des Borussia-Parks eine große Fan-Party ab 17.30 Uhr geplant. Gegen 18.30 Uhr wird auch Borussias Team auf der Bühne stehen. Der Hit des Abends, das darf vermutet werden, ist wohl "Auf, auf, auf in die Champions League".