1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Valentino Lazaro doch schlimmer verletzt

Österreicher fehlt Borussia : Lazaro ist doch schlimmer verletzt als befürchtet

Beim Aufwärmen in Bielefeld hat sich Valentino Lazaro an der Leiste verletzt. Der Österreicher wird länger als zunächst vermutet ausfallen. Das hat Borussias Cheftrainer Marco Rose bekanntgegeben.

Am Dienstag fehlte Valentino Lazaro auf dem Trainingsplatz. Er blieb zur Behandlung in der Kabine. Dass er für das Spiel gegen den FC Bayern München am Freitagabend (20.30 Uhr/Dazn) ausfallen würde, war da schon klar. Und wohl auch, dass er Borussia Mönchengladbach auch noch länger fehlen wird.

„Wir haben noch mal eine Untersuchung gemacht und dort eine strukturelle Verletzung festgestellt“, sagte Gladbach-Trainer Marco Rose am Mittwoch auf der Pressekonferenz. Damit gab Rose bekannt, dass beim Österreicher etwas kaputt ist und es nicht nur die zunächst vermutete Zerrung ist. Er hatte sich im Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld beim Aufwärmen an der Leiste verletzt. Ob es sich bei der Verletzung um einen Muskelfaser- oder sogar einen Muskelbündelriss handelt, darüber machte Rose keine genauen Angaben.

Doch seine Worte waren klar. „Wir müssen schauen, wie lange es dauert. Das ist natürlich sehr schade für den Jungen und für uns, weil Tino schon einen großen Mehrwert für uns haben könnte, er aber jetzt zum zweiten Mal mit einer Muskelverletzung ausfällt“, sagte Rose. Denn bereits vor dem Saisonstart hatte sich Lazaro einen Muskelbündelriss in der Wade zugezogen und im Anschluss daran rund zwei Monate gefehlt.

Dass sich der flexibel einsetzbare Flügelspieler ausgerechnet jetzt, nachdem er im Dezember gleich dreimal über 90 Minuten im Einsatz gewesen war, wieder verletzt hat, ist doppelt bitter. Denn Lazaro gibt Rose die Möglichkeit, Stefan Lainer auf der Rechtsverteidiger-Position hin und wieder zu entlasten, und stellt weiter vorne auf der Außenposition eine Option dar.

Dort wird Marcus Thuram nach seiner Rotsperre erst Ende Januar wieder zurückkehren. Lazaro wurde zuletzt selbst Patrick Herrmann und Hannes Wolf vorgezogen und hätte sicher auch gegen die Bayern gute Chancen gehabt, in der Startelf zu stehen. Auch als Backup für den gerade erst wieder fitten Jonas Hofmann wäre der 24-Jährige in den nächsten Spielen wichtig gewesen.

Doch nun muss Lazaro sich wieder herankämpfen, zum zweiten Mal in seiner Zeit in Gladbach. Auf zwölf Einsätze (ein Tor/eine Vorlage) kommt Lazaro bislang. Wie viele noch hinzukommen werden, hängt jetzt auch von der Dauer seiner Verletzung ab. Die Borussen besitzen für Lazaro, der derzeit von Inter Mailand ausgeliehen ist, eine Kaufoption, für eine feste Verpflichtung kann sich Lazaro allerdings nur durch gute Einsätze empfehlen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Valentino Lazaro