1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: U23 startet mit neuem Trainer Heiko Vogel in die Vorbereitung

Borussias U23 : Die Ära Heiko Vogel hat begonnen

Borussias U23 ist in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Dienstag und Mittwoch steht die Leistungsdiagnostik an, Donnerstag die erste Einheit auf dem Platz mit dem neuen Trainer Heiko Vogel.

Eine neue Trainer-Ära hat bei der U23 Borussias am Dienstag begonnen. Heiko Vogel, der Nachfolger von Arie van Lent als Coach des Gladbacher Regionalliga-Teams, hat seine Mannschaft erstmals versammelt. Mit der obligatorischen Leistungsdiagnostik wurde die Vorbereitung auf die Saison 2020/21 in der Regionalliga West aufgenommen.

Am Donnerstag um 10 Uhr wird Heiko Vogel dann seine erste Einheit als neuer Cheftrainer der U23 der Fohlen leiten. Auch Neuzugang Per Lockl, der von der U19 des VfB Stuttgart zu Borussia gewechselt ist, wird dann erstmals mit seinen neuen Teamkollegen üben.

Das erste Testspiel ihrer Vorbereitung bestreitet die U23 am Mittwoch, 29. Juli. Um 19 Uhr tritt sie bei Oberligist DJK Teutonia St. Tönis an. Am Sonntag, 9. August, geht es in für sechs Tage ins Trainingslager in nordhessische Willingen. Im Rahmen dieses Trainingslagers bestreitet die junge Fohlen-Elf am Mittwoch, 12. August (18.30 Uhr) ein weiteres Testspiel bei Landesligist SV Brilon. Die neue Spielzeit in der Regionalliga West startet dann eine Woche später im Zeitraum vom 4. bis 7. September 2020.

Vogel war Ende Mai als neuer Trainer vorgestellt worden. Der 44-Jährige arbeitete insgesamt 13 Jahre im Nachwuchsbereich von Bayern München. Verantwortlicher Cheftrainer bei den Profis war er beim FC Basel, Sturm Graz und dem KFC Uerdingen. Mit dem FC Basel gewann er in der Schweiz 2012 das Double, mit Sturm Graz wurde er 2018 österreichischer Pokalsieger.

„Diese neue Aufgabe bei Borussia Mönchengladbach reizt mich wirklich sehr. Roland Virkus und Max Eberl kenne ich aus meiner Arbeit im Nachwuchsbereich sehr gut, ich habe großen Respekt vor der Entwicklung von Borussia und ich freue mich darauf, Teil dieses Teams zu werden“, sagte Vogel.

Zuletzt hatte Borussia die Verträge von vier U23-Spielern verlängert. Borussia hat die Verträge mit Michel Lieder, Florian Mayer, Alper Arslan und Noah Holtschoppen, Sander Christiansen und Felix Thienel haben einen neuen Vertrag unterschrieben. Gleichwohl ist das Team im Umbruch: Neben Trainer van Lent haben Mika Hanraths, Justin Hoffmanns, Aaron Herzog (jetzt Hansa Rostock), Marco Cirillo, „Benko“ Sabani, Louis Hiepen, Mawerick Dreßen, Moise Ngwisani und Fernando Nissen den Verein verlassen.