Borussia Mönchengladbach: U23 schafft im Derby das 2:2 in letzter Minute

2:2 gegen Fortuna Düsseldorf II : Borussias U23 mit Last-Minute-Remis

Zum Jahresabschluss spielt das Team von Arie van Lent 2:2 gegen Fortuna Düsseldorf II.

Mit einem 2:2 bei der Zweiten Mannschaft von Fortuna Düsseldorf hat Borussias U23 das Pflichtspieljahr 2018 abgeschlossen. Den Ausgleich erzielte das Team von Arie van Lent zwar erst in der dritten Minute der Nachspielzeit, dennoch war der Punktgewinn hoch verdient.

Schon die Startphase der Partie verlief unglücklich für die Borussen. Denn die machten zu Beginn das Spiel, die Fortunen jedoch den Führungstreffer. Nach einem Ballverlust von Torben Müsel in der 20. Minute kam Kaito Miyake zum Abschluss, und gegen dessen von Michel Lieder abgefälschten Schuss war Moritz Nicolas im Borussen-Tor machtlos. Die Führung hatte jedoch nur vier Minuten Bestand. Dann lenkte Düsseldorfs Leander Goralski den Ball zum 1:1 ins eigene Tor. Die besten Chancen, das Spiel komplett zu drehen, hatten danach vor der Pause Mandela Egbo bei einem Pfostenschuss und Giuseppe Pisano, bei dessen Versuch der Querbalken im Weg war.

Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Borussen die lange Zeit beste Chance des Spiels, doch statt zu seinem fünften Saisontreffer zu kommen, setzte Justin Steinkötter den Ball knapp am Pfosten vorbei. Womöglich hätten die Borussen eine Führung dann über die Zeit gebracht, stattdessen gingen die Fortunen durch einen Strafstoß erneut in Führung. Amir Falahen traf neun Minuten vor dem Ende zum 2:1. „Auch das war aus meiner Sicht eher unglücklich, weil für mich gar nicht so deutlich war, ob Joel Richter seinen Gegenspieler überhaupt berührt hatte“, befand van Lent.

Als es aussah, als würde die U23 im letzten Spiel des Jahres ohne Punkte bleiben, machte Pisano es besser als vor der Pause und drückte den Ball nach einem Freistoß von Mika Hanraths über die Linie. „Für ihn war es nach der Verletzungspause wichtig, wieder mal ein Tor zu machen, und dann auch noch ein wichtiges“, verriet van Lent, der glücklich über den Punktgewinn war, durch den das Team nun mit 33 Zählern auf Platz fünf überwintert. „Wenn wir das Spiel nach diesem Verlauf verloren hätten, wäre das schon sehr unglücklich gewesen.“

U23: Nicolas – Richter, Hanraths, Lieder, Egbo (82. Ferlings) – Herzog (55. Steinkötter), Benger – Müsel – Kraus, Bennetts (67. Theoharous) – Pisano. Tore: 1:0 Miyake (20.), 1:1 Goralski (24., Eigentor), 2:1 Falahen (81., Elfmeter), 2:2 Pisano (90.). Zuschauer: 124.

(kpn)
Mehr von RP ONLINE