1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach U23 feiert 4:0-Sieg beim Bonner SC

Regionalliga West : Borussias U 23 feiert einen klaren 4:0-Sieg in Bonn

Borussias U 23 hat am Mittwochabend beim bisher noch unbesiegten Bonner SC mit 4:0 gewonnen und sich so auf Tabellenplatz neun verbessert.

Die Abwehr musste Borussias Trainer Arie van Lent gleich auf zwei Positionen umstellen. Nils Rütten rückte in die Innenverteidigung für den gesperrten Florian Mayer, links verteidigte Michel Lieder für den verletzen Marco Komenda. Im Tor stand Tim-Oliver Hiemer, weil Moritz Nicolas durch die Verletzung von Yann Sommer bei den Profis benötigt wird.

Der Führungstreffer gelang nach knapp einer halben Stunde Mike Feigenspan. "Die Jungs haben das alles sehr gut angenommen, was ich noch am Sonntag bemängelt hatte", sagte van Lent, der Siegeswillen und Einsatz gegen Köln vermisst hatte. Nach dem Wechsel drehten die Borussen richtig auf. Ein Freistoß von Rütten brachte fünf Minuten nach der Pause das 2:0, eine gute Viertelstunde später stellten Aaron Herzog und Lieder binnen zwei Minuten auf 4:0 und entschieden die Partie.

"Mit dem 2:0 haben wir das Spiel richtig dominiert und sehr gut gespielt. Ich mag die Spielweise der Bonner eigentlich sehr, solange ich nicht der Gegner bin. Deshalb bin ich sehr zufrieden, wie wir da aufgetreten sind", sagte van Lent. Nur einmal war Hiemer nach der Pause gefordert, war aber zur Stelle war - und so hielt die neuformierte Defensive die Null.

U 23: Hiemer - Hoffmanns, Stang (80. Strietzel), Rütten, Lieder - Benger - Herzog, Mustafic (59. Ferlings) - Kraus (73. Richter), Simakala, Feigenspan.

Tore: 0:1 Feigenspan (28.), 0:2 Rütten (50.), 0:3 Herzog (66.), 0:4 Lieder (68.).

Zuschauer: 650.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Arie van Lent

(kpn)