1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: U23 feiert 3:0-Sieg gegen Fortuna Düsseldorf

Nach Chancenwucher : Borussias U23 holt gegen Düsseldorf den ersten Saisonsieg

Die U23 von Borussia Mönchengladbach hat am Sonntag im vierten Saisonspiel ihren ersten Sieg eingefahren. Das 3:0 war am Ende ein deutliches Ergebnis, in der ersten Halbzeit ließen die Gladbacher zahlreiche Chancen liegen. Oscar Fraulo sammelte Spielpraxis.

Die U23 Borussias hat am Sonntag im vierten Saisonspiel ihren ersten Sieg dieser Regionalliga-Saison eingefahren. Gegen die Zweitvertretung Fortuna Düsseldorfs sorgte Semir Telalovic nach der Halbzeit für die Führung, die Steffen Meuer kurz darauf ausbaute. Kurz vor dem Abpfiff sorgte Telalovic mit seinem zweiten Tor für den 3:0-Endstand. Durch den Erfolg haben die Gladbacher die Fortunen in der Tabelle überholt und stehen nun auf Rang elf.

Bei heißen Temperaturen im Rheydter Grenzlandstadion bot Polanski neben Profi-Leihgabe Oscar Fraulo auch Mamadou Doucouré auf. Vorne sollten Phil Beckhoff, Meuer und Telalovic für Gefahr sorgen. Beckhoff gehörte zu Beginn gleich die erste Großchance, scheiterte aber an Torwart Dennis Gorka, nachdem er zuvor mehrere Gegenspieler hatte aussteigen lassen. Gorka, der in Düsseldorf zum Profi-Kader gehört, konnte sich auch danach auszeichnen, parierte zweimal stark gegen Meuer.

Auf der Gegenseite war Borussen-Torwart Jan Olschowsky da, als Jona Niemiec die erste Chance für die Gäste hatte. In der 51. Minute durften die Gladbacher dann das erste Mal jubeln. Telalovic zog aus dem Rückraum ab, Gorka kam nicht mehr an den Ball und so stand es 1:0. Die Düsseldorfer ließen sich aber nicht entmutigen und drängten auf den Ausgleich. Doch genau in dieser Phase konterten die Borussen – und Meuer wusste Gorka nach einem schönen Zuspiel im Eins-gegen-Eins dieses Mal zu bezwingen. Mit dem 3:0 durch Telalovic war nach 88 Minuten alles klar. Der Angreifer erzielte nach einer weiteren Kontersituation seinen zweiten Treffer.

Samstag (14 Uhr) reist Borussias U23 zu Preußen Münster, das seine ersten drei Saisonspiele allesamt gewinnen konnte und in der vergangenen Saison bis zum letzten Spieltag um den Aufstieg in die 3. Liga gespielt hatte. Die drei Punkte vom Wochenende dürften Polanskis Mannschaft für diese schwere Aufgabe das nötige Selbstvertrauen geben.

Borussia Olschowsky – Kurt, Lieder, Doucouré (45. Najjar), Kemper – Holtby (84. Skraback) – Fraulo (73. Lockl), Meuer, Beckhoff (80. Asallari), Lofolomo – Telalovic