2:0-Führung im Halbfinale verspielt Borussias U19 landet bei Champions Trophy auf Platz drei

Mönchengladbach · Borussias U19 hatte am Ostermontag die große Chance, ins Finale der Champions Trophy einzuziehen, doch dann gab sie einen Zwei-Tore-Vorsprung aus der Hand. Die Gladbacher landeten schließlich auf Rang drei. Torschützenkönig wurde ein Borusse, der noch in der U17 spielt.

Yannick Michaelis (Nr. 7), Flavjo Hoxha und Josia Wakhonye beim Jubel nach dem Tor zum 3:1 gegen Fortuna Düsseldorf.

Yannick Michaelis (Nr. 7), Flavjo Hoxha und Josia Wakhonye beim Jubel nach dem Tor zum 3:1 gegen Fortuna Düsseldorf.

Foto: RP/Ralph-Derek Schröder

Sie sahen wie sichere Sieger aus: Zur Halbzeit führte Borussias U19 im Halbfinale der Champions Trophy gegen den Sydney FC mit 2:0. Doch in den zweiten 25 Minuten stellten die Australier den Spielverlauf auf den Kopf. Erst sorgte nach dem Anschlusstreffer ein Foulelfmeter in der 40. Minute für den Ausgleich, ehe ein Distanzschuss in den Winkel fünf Minuten vor dem Ende das 3:2 für Sydney besorgte – Spiel gedreht.

Statt das Finale am Montagnachmittag bestreiten zu dürfen, stand für Borussia zum Abschluss des Turniers, das der BV 04 Düsseldorf in diesem Jahr zum 60. Mal organisierte, das Spiel um Platz drei gegen Fortuna Düsseldorf an.

Gladbachs Josiah Uwakhonye bei Champions Trophy treffsicher

Dieses Mal waren es die Gladbacher, die einem Rückstand hinterherliefen. Doch nach der Pause nutzte die Mannschaft von Trainer Oliver Kirch die Unaufmerksamkeiten der Fortunen in der Defensive aus: Engjell Krasniqi, Josiah Uwakhonye und Flavjo Hoxha trafen innerhalb von sieben Minuten, Borussia gewann die Partie schließlich mit 3:1.

Uwakhonye hatte sich bereits im Halbfinale und im letzten Gruppenspiel gegen eine Hochschulauswahl Japans (3:1), die ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen wollte, treffsicher gezeigt. Der jüngere Bruder des U19-Akteurs Joshua Uwakhonye ist in dieser Saison noch in der U17 aktiv und kommt dort in 21 Ligaspielen auf elf Treffer, in Düsseldorf wurde er mit vier Treffern Torschützenkönig.

Winsley Boteli trug sich ebenfalls in die Torschützenliste ein. Für den Schweizer ging es am Samstag, dem ersten Turniertag der Borussen, nachmittags zunächst mit der U23 nach Velbert (1:1), ehe Kirch am Abend im letzten Gruppenspiel auf ihn zurückgreifen konnte.

Die Gruppenphase hatte Gladbach mit drei Siegen und einem Unentschieden ungeschlagen überstanden, gemeinsam mit dem FC Everton zog Borussia ins Halbfinale ein. Dort setzten sich die Engländer gegen Fortuna durch und siegten schließlich auch im Finale mit 3:1 nach Elfmeterschießen gegen Sydney.

Für Borussia geht es am Sonntag mit dem Niederrheinpokalspiel beim VfB Homberg weiter, eine Woche später steht in der Liga das Auswärtsspiel beim SC Verl auf dem Programm.

Borussias Partien bei der Champions Trophy 2024

  • Union Berlin - Borussia 1:2 (Digberekou, Michaelis)
  • FC Everton - Borussia 1:1 (Boteli)
  • Borussia - BV Düsseldorf 1:0 (Nduka)
  • Borussia - Japanische Hochschulauswahl 3:1 (Boteli, 2x Josiah Uwakhonye)
  • Halbfinale Sydney FC - Borussia (Josiah Uwakhonye, Gergorec)
  • Spiel um Platz drei Borussia - Fortuna Düsseldorf 3:1 (Krasniqi, Uwakhonye, Hoxha)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort