Borussia Mönchengladbach: Tony Jantschke verletzt sich im Training

Borussia-Training am Mittwoch : Jantschke verletzt, Hoffnung bei Hofmann

Bei einem Trainingsunfall am Mittwoch hat sich Verteidiger Tony Jantschke am Daumen verletzt. Jonas Hofmann konnte sein erstes Lauftraining machen, Thorgan Hazard absolvierte als nun dreifacher Vater ein individuelles Programm.

Ein Trainingsunfall hat die morgendliche Trainingseinheit Borussias überschattet: Verteidiger Tony Jantschke musste das Training abbrechen, nachdem er sich an der rechten Hand verletzt hatte – der Daumen stand danach zur Seite hin ab. Auf dem Weg in die Kabine war der Routinier sichtlich angesäuert und raunzte die Kameramänner an, sie sollten aufhören, ihn zu filmen und mahnte mehr Respekt an. Eine Diagnose zu Jantschkes Gesundheitszustand steht derzeit noch aus.

Besser scheint es Jonas Hofmann zu gehen: Der Mittelfeldmann, dem im Heimspiel gegen Hertha BSC (0:3) Marko Grujic derart mit den Stollen über den Knöchel geratscht war, dass Borussias Achter eine schwere Prellung am Sprunggelenk mit Knochenhautreizung und Risswunden erlitt und noch vor der Halbzeit ausgewechselt werden musste, absolvierte am Mittwoch immerhin wieder ein Lauftraining. Anschließend sagte er: „Es besteht Hoffnung, dass es bis Sonntag reichen könnte.“ Dann steigt um 15.30 Uhr Borussias Spiel bei Eintracht Frankfurt. Wie wichtig Hofmann für das Gladbacher Spiel ist, zeigte sich gegen Berlin, als die Borussen ohne ihren Chef-Achter keinen rechten Zugriff mehr auf den Gegner bekamen.

Über die komplette Spielzeit gegen Berlin hatte Thorgan Hazard am Samstag auf dem Platz gestanden, obwohl er in der Nacht zuvor zum dritten Mal Vater geworden war. Aus diesem Grund hatte ihm Trainer Dieter Hecking einen zusätzlichen freien Tag gewährt, weshalb der Angreifer am Dienstag beim Training gefehlt hatte. Am Mittwochmorgen war der Belgier zurück, trainierte aber nur individuell. Das war wohl aber lediglich eine reine Vorsichtsmaßnahme. „Alles in Ordnung“, ließ Hazard wissen.

Mehr von RP ONLINE