Borussia Mönchengladbach: Thorgan Hazard wechselt zum BVB

Borussia Mönchengladbach : Hazard wechselt zu Borussia Dortmund

Der Wechsel von Thorgan Hazard zu Borussia Dortmund ist perfekt. Das gab der Klub am Mittwoch bekannt. Auch die Ablösesumme soll schon bekannt sein.

Thorgan Hazard verlässt Borussia Mönchengladbach und wechselt zu Vizemeister Borussia Dortmund. Der Belgier unterschrieb einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2024. Über die Modalitäten des Transfers machten beide Vereine keine Angaben. Nach Informationen unserer Redaktion sollen für den Deal mit Ablösesumme plus Zusatzvereinbarungen knapp über 30 Millionen Euro fällig werden.

Dadurch wird der 26-Jährige nach Granit Xhaka, der 2017 für 45 Millionen Euro zu Arsenal London wechselte, der zweitteuerste Verkauf der Gladbacher Geschichte.

„Wir freuen uns sehr, dass sich Thorgan aus voller Überzeugung für Borussia Dortmund entschieden hat. Er ist ein erfahrener Bundesliga-Profi und belgischer Nationalspieler, der uns mit seinem Tempo und seiner Abschlussqualität helfen wird. Seine Klasse hat er in den vergangenen Jahren nachhaltig unter Beweis gestellt“, sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Hazard bedankte sich für „fünf tolle Jahre“ und „sehr schöne Erinnerungen“ in Gladbach: „Jetzt war genau der richtige Zeitpunkt, um den nächsten Schritt in meiner Karriere zu gehen. Ich bin stolz, für Borussia Dortmund spielen zu dürfen. Das ist ein Top-Verein mit unfassbaren Fans.“

Später meldete sich der Belgier auf Instagram und bedankte sich beim gesamten Team, dem Trainer und seinen Mitspielern und natürlich den Fans in Mönchengladbach - ausdrücklich auch denen, die ihn zum Schluss ausgepfiffen haben. „Die Zeit in meiner Karriere ist gekommen um einen neuen Schritt zu gehen, daher werden sich die Wege trennen“, erklärte er weiter.

Vor allem dank starker Leistungen in der Hinrunde hat Hazard großen Anteil daran, dass Borussia in der kommenden Saison wieder in Europa spielt. Vor der Winterpause erzielte er in der Bundesliga neun Tore und bereitete sechs Treffer vor. In der Rückrunde kam aber nur noch ein Tor dazu, fünfmal war er Vorlagengeber. Die Gerüchte um einen Wechsel und die teilweise schwachen Auftritte der Mannschaft sorgten jedoch für ein unrühmliches Ende seiner fast fünfjährigen Zeit in Mönchengladbach, in der er in 182 Pflichtspielen 46 Tore schoss und 44 Assists gab.

Thorgan Hazard verlässt Borussia. Foto: dpa/Marius Becker

Hazard ist der dritte Dortmunder Zugang für die kommende Spielzeit. Am Dienstag hatte der BVB bereits die Verpflichtung von Nico Schulz (TSG Hoffenheim) bis 2024 vermeldet. Der Nationalspieler soll 27 Millionen Euro Ablöse kosten. Außerdem wechselt Defensivspieler Mateu Morey ablösefrei vom FC Barcelona nach Dortmund. Auch Julian Brandt von Bayer Leverkusen soll sich für einen Transfer zu den Westfalen entschieden haben.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Thorgan Hazard

(eh)
Mehr von RP ONLINE