Fahrplan nimmt Konturen an Erster Borussia-Gegner in der Vorbereitung steht fest

Mönchengladbach · Vom 3. bis 10. Juli residiert Borussia Mönchengladbach am Tegernsee. Zum Abschluss des Trainingslagers in Rottach-Egern findet ein Testspiel hat. Wer dann der Gegner ist und welche Termine in der Vorbereitung sonst noch feststehen.

Borussia Mönchengladbach: Startelf gegen Borussia Dortmund
24 Bilder

So könnte Borussias Startelf gegen Dortmund aussehen

24 Bilder
Foto: dpa/Swen Pförtner

Ob es das erste Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison wird, ist unklar. Doch das Duell mit dem TSV 1860 München am 10. Juli ist das erste, dessen Termin nun bekannt geworden ist. Der Drittligist, der fünf Spieltage vor Saisonende sechs Punkte Rückstand hat auf den Relegationsplatz, kommt an jenem Sonntag um 14 Uhr nach Rottach-Egern. Die „Löwen“ sind ein regelmäßiger Gegner am Tegernsee. Anschließend wird Borussia aus dem Trainingslager zurückreisen nach Mönchengladbach.

Dort ist für Sonntag, 26. Juni die erste öffentliche Einheit nach der Sommerpause angesetzt – 43 Tage nach dem Abpfiff des letzten Saisonspiels gegen die TSG Hoffenheim. Einige Nationalspieler werden dann noch im Urlaub sein, da für sie bis zu vier Länderspiele anstehen. Eines findet im Borussia-Park statt: Am 16. Juni trifft das DFB-Team in der Nations League auf Europameister Italien.

Borussia Mönchengladbach: Angstgegner - RB Leipzig auf Platz zwei
14 Bilder

Das sind Borussias größte Angstgegner

14 Bilder
Foto: imago images/Team 2/TEAM2sportphoto via www.imago-images.de

Weitere Termine in der Vorbereitung dürften in den nächsten Wochen verkündet werden. Dass Borussia nach drei Jahren erstmals wieder an den Tegernsee fährt, steht bereits länger fest. Ab dem 3. Juli trainiert die Mannschaft in Rottach-Egern. Zuletzt residierte sie wegen der Corona-Pandemie zweimal an der Klosterpforte in Harsewinkel-Marienfeld.

Das erste Pflichtspiel der Saison steht dann am letzten Juli-Wochenende in der ersten DFB-Pokal-Runde an. Am 6., 7. oder 8. August startet Borussia in die Bundesliga. Den Spielplan gibt die DFL wie gewohnt Ende Juni bekannt. Dass Gladbach zum zweiten Mal nacheinander gegen den FC Bayern loslegt (diese Saison gab es ein 1:1 im Borussia-Park), darf als unwahrscheinlich eingeordnet werden.

Bis zur Weltmeisterschaft in Katar werden zwei Pokalrunden und 15 Bundesliga-Spieltage gespielt. Der letzte vor der langen Winterpause ist auf den 11. bis 13. November terminiert. Erst am 20. Januar 2023 geht es dann weiter.

(jaso)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort