Borussia Mönchengladbach: "Sind bereit für FC Bayern München"

Borussia Mönchengladbach : Hahn: "Wir sind bereit für die Bayern"

Borussia Mönchengladbach hat einen souveränen Sieg bei Hannover 96 eingefahren. Nach dem 3:0-Auswärtssieg zeigten sich die Profis entsprechend zufrieden, die Gedanken waren aber schon bei Limassol und den Bayern.

Zahlreiche Chancen herausgespielt, wenige Möglichkeiten zugelassen: Borussia konnte mit der Leistung in Hannover durchweg zufrieden sein. "Wir wussten, dass Hannover sehr heimstark ist. Der Trainer hat uns sehr gut auf den Gegner eingestellt. Wir haben die Pause sehr gut genutzt und konnten frisch in das Spiel gehen. Wir haben das Spiel letztlich hochverdient gewonnen", war die passende Zusammenfassung von Andre Hahn nach der Partie.

Für den Startschuss dieser starken Leistung sorgte Alvaro Dominguez. Der Verteidiger zeigte erneut eine gute Leistung auf der Linksverteidigerposition, zudem gab er die Vorlage zum Führungstreffer von Max Kruse. "Ich fühle mich sehr gut, auch offensiv. Ich bin freier, wenn ich auf der linken Seite spiele. In der Innenverteidigung bist du eher defensiv. Es ist natürlich schön, wenn ich eine Vorlage gebe."

Xhaka mit starker Leistung

Für die Vorentscheidung sorgte hingegen ein Spieler, der nicht allzu oft zum Torjubel ansetzen darf. Granit Xhaka traf per Freistoß, für ihn war das Endergebnis aber wichtiger als sein Erfolgserlebnis: "Es ist immer schön, wenn man trifft. Es ist aber doppelt schön, wenn man dann auch die Punkte mitnimmt."

Neben Stürmer Kruse zeigte der Schweizer erneut eine außerordentlich gute Leistung. Erfahrung hat er zwar gesammelt, das sei aber nicht der ausschlaggebende Grund. Viel wichtiger sei, das Vertrauen des Trainers, das er derzeit genieße. "Das versuche ich auch in jedem Spiel zu zeigen. Es macht einfach Spaß, momentan hier spielen zu dürfen", sagte Xhaka, der noch augenzwinkernd ergänzt: "Ich konnte ja schon vorher Fußball spielen."

Zunächst Limassol, dann die Bayern

Zwar war der überzeugende Sieg gegen Hannover noch frisch, die Konzentration war aber schon auf den dritten Spieltag der Europa League gerichtet. "Erst einmal kommt Limassol, das ist sehr wichtig für uns. Wir brauchen da dringend den Dreier", erklärt Hahn.

Es wurde aber schon deutlich, dass Hahn und Co. nun mit breiter Brust in die wichtigen Partien gehen werden: "Wenn man 13 Spiele in Folge ohne Niederlage geblieben ist, dann kann man davon sprechen, dass man bereit ist, auf solche Gegner zu treffen. Auch auf die Bayern."

Gleicher Meinung ist Dominguez, der erklärt, dass der Angriff der Defensive sehr gut geholfen habe und so auch die Null gegen die Bayern halten könne. "Warum nicht?", fragte der Spanier.

Kruse: "Bayern wird ein ganz anderes Kaliber"

Doppeltorschütze Kruse bremste die Euphorie: "Wir haben bisher noch gar nichts gefestigt. Das ist alles ganz eng da oben und wir müssen noch gar nicht davon sprechen, dass wir in der kommenden Saison international oder in der Champions League spielen. Die Bayern werden ein ganz anderes Kaliber."

Im Gegensatz zu seinen Teamkollegen ist er eher skeptisch bezüglich eines Sieges gegen den Rekordmeister. Sie müssten hoffen, dass die Münchner nicht ihren besten Tag erwischen. "Gleichzeitig müssen wir den besten Tag erwischen, um die Bayern mit dieser Qualität schlagen zu können."

Hier geht es zur Bilderstrecke: Hannover - Gladbach: Einzelkritik