1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Schönstes Trikot seit dem Jahr 2000 gesucht

48 Outfits stehen zur Auswahl : Welches Borussia-Trikot des 21. Jahrhunderts ist das schönste?

Dass Geschmäcker verschieden sind, zeigt sich stets, wenn Borussia Mönchengladbach ein neues Trikot präsentiert. Das neue Heimoutfit ist bislang gut weggekommen. Wir wollen nun in einer Abstimmung herausfinden: Welches Gladbach-Trikot ist das schönste des 21. Jahrhunderts?

„Langfristig“ haben Borussia und Puma Ende Mai ihre Zusammenarbeit verlängert. Auch wenn beide Seiten Stillschweigen über die exakte Laufzeit bewahrten, ist klar, dass der Ausrüster aus Herzogenaurach noch über viele Jahre die Gladbach-Trikots herstellen und gemeinsam mit dem Klub designen wird. Als Borussia am letzten Spieltag in den neuen Outfits gegen die TSG Hoffenheim auflief, war es bereits das 14. Puma-Trikot seit der Rückkehr 2018.

Die Fans wirkten angetan, auf der Seite „Football Kit Archive“ hatte das neue Heimtrikot mit dem schwarz-grünen vertikalen Doppelstreifen kurz nach seiner Veröffentlichung die beste Bewertung, europaweit. Im Gladbach-Vergleich liegt es mit durchschnittlich 4,2 von 5 Sternen ebenfalls weit vorne. Zur Einordnung: Das Ausweichtrikot der abgelaufenen Saison ohne echte Raute auf der Brust landete mit einer 1,8 weit hinten.

Die meisten älteren Outfits haben jedoch nur eine zweistellige Anzahl an Bewertungen erhalten, weshalb wir nun das große Voting unter unseren Usern starten. Gesucht wird das schönste Borussia-Trikot des 21. Jahrhunderts, 48 verschiedene Designs stehen zur Wahl und hier können Noten von eins (sehr gut) bis sechs (ungenügend) verteilt werden:

Das älteste Trikot in der Liste ist das Auswärtstrikot, das 1999 nach dem Abstieg herauskam und in dem Borussia ihr erstes Zweitligaspiel in Chemnitz verlor. Dafür gelang im grünen Outfit zwei Jahre später der Wiederaufstieg in Fürth. Mehrere Trikots haben sowohl triste Momente als auch bedeutende Erfolge erlebt. Im Zebralook stieg Borussia 2007 zum zweiten Mal ab und 2008 wieder auf. Im Trikot zum 110-jährigen Bestehen des Vereins folgte erst der Absturz auf Platz 18, dann die Rettung in der Relegation und schließlich die Rückkehr in den Europapokal aus Vierter der Bundesliga. Es ist davon auszugehen, dass konkrete Erlebnisse die Bewertung einzelner Trikots beeinflussen. So wurde das wilde Asics-Design von 1995 erst durch den DFB-Pokalsieg richtig schön.

In unserer Liste finden sich Trikots von vier verschiedenen Ausrüstern: Reebok (bis 2003), Lotto (bis 2013), Kappa (bis 2018) und Puma (seit 2018). Letztmals erschienen 2017 nur zwei neue Outfits, das Ausweichtrikot von 2014 wurde als letztes über zwei Spielzeiten getragen, von 2010 bis 2012 blieb letztmals das Heimtrikot zwei Jahre unverändert. Das Jubiläumstrikot von 2020 wurde nur einmal getragen und hat dank des Sieges gegen RB Leipzig die beste Bilanz. Auch im komplett schwarzen Ausweichtrikot von 2005 lief Borussia nur einmal auf, es gab ein wichtiges 0:0 beim Hamburger SV im Abstiegskampf.

  • Neuer Bundesliga-Spielplan : Borussia startet gegen Hoffenheim in die Saison
  • Farkes Ansage für Gladbach : In Borussias Kabine soll nur noch Deutsch gesprochen werden
  • Verschiebungen in der Ewigen Tabelle : Borussia kann nächste Saison einen bedeutenden Sprung machen

Bald wird Puma nachlegen mit dem Auswärtstrikot 2022/23. Bis dahin wollen wir wissen: Welches Outfit im 21. Jahrhundert bekommt die beste Note? Bis Mittwoch um 16 Uhr können Bewertungen abgegeben werden.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Alle Trikots von Borussia Mönchengladbach

(jaso)