1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Saisoneröffnungsspiel bei Borussia Dortmund

Weil die Bayern im Finale sind : Borussen eröffnen die neue Bundesliga-Saison

Weil der FC Bayern im Endspiel der Champions League steht, ist das Spiel Dortmund gegen Gladbach das Eröffnungsspiel der Saison 2020/21. Die Borussia-Teams treffen am Freitag, 18. September, aufeinander.

Der FC Bayern München hat mit seinem Einzug ins Champions-League-Endspiel gegen Paris Saint Germain auch das erste Spiel der Borussen fix terminiert: Die Gladbacher bestreiten am Freitag, 18. September, das Saisoneröffnungsspiel bei Borussia Dortmund.

Als die Deutsche Fußball-Liga am 7. August den Spielplan der Saison 2020/21 veröffentlichte, war diese Variante schon darin verankert. Hätten die Bayern das Finale verpasst, wäre es das Spiel des Rekordmeisters gegen Schalke 04 gewesen, das die neue Spielzeit eröffnet hätte. Alternativ, so hatte sich die DFL festgelegt, sollte es das Borussen-Duell sein, wenn die Bayern den Sprung ins Königsklassen-Endspiel schaffen. Dieser Fall ist nun eingetreten. Der fixierte Termin ändert indes nichts daran, dass es sich wohl um ein Geisterspiel handeln wird, sofern die Politik nicht doch umschwenkt und die Konzepte der DFL anerkennt.

Sportlich ist es jedoch sicher ein würdiger Auftakt der neuen Saison. Die Spiele zwischen den Borussia-Teams sind meist fußballerisch auf hohem Niveau. Zudem gibt es ein Wiedersehen mit vielen Ex-Borussen auf beiden Seiten: BVB-Trainer Lucien Favre und sein Co Manfred Stefes, Marco Reus, Thorgan Hazard, Nico Schulz und Mo Dahoud spielen als Ex-Gladbacher beim BVB, Matthias Ginter und Jonas Hofmann kamen von Schwarz-Gelb nach Gladbach.

Schon 2015 reisten die Gladbacher als Champions-League-Teilnehmer am ersten Spieltag nach Dortmund, damals noch mit dem Trainer Favre. Es gab ein 0:4. Insgesamt gingen die vergangenen zehn Spiele gegen Dortmund verloren, da gibt es genug Anreiz, diese Serie zu brechen.

Borussias Trainer Marco Rose hat bereits erste Signale in Richtung BVB ausgesandt, als es um die noch in der Reha befindlichen Denis Zakaria, Marcus Thuram, Denis Zakaria und Laaszlo Bénes ging. „Diese Spieler sind auf einem guten Weg. Ich bin aber sehr optimistisch, dass sie am ersten Spieltag zumindest wieder einsatzfähig und eine Option für uns sind“, sagte Rose. Er will beim BVB mit dem Top-Team antreten. Vor allem jetzt, da das Borussen-Duell als Saisoneröffnungsspiel 2020/21 auf der ganz großen Bühne stattfindet.