1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Rückblick auf den 10:0-Sieg 1984 gegen Braunschweig

„Fohlenfrühstück“ - das bringt der 11. Oktober : Lediglich Lainer kämpft um Punkte

Wann trainiert Borussia? Wer ist verletzt? Wer hat Geburtstag? Und was hat der 11. Oktober früher mal gebracht? Mit unserem neuen Angebot starten Sie gut informiert in den Tag.

Das steht heute an Am Sonntag dürfen sich die Borussen, die nicht auf Länderspielreise sind, erneut ausruhen. Für das Wochenende hat Marco Rose keine Trainingseinheit angesetzt. Von den Nationalspielern steht lediglich für Stefan Lainer ein Spiel an. In Belfast trifft er mit Österreich um 20.45 Uhr in der Nations League auf Nordirland.

Diese Fohlen fehlten zuletzt oder trainierten nicht voll mit

  • Denis Zakaria (Aufbautraining nach Knie-OP)
  • Laszlo Bénes (Aufbautraining nach Bänderverletzung)
  • Valentino Lazaro (Reha nach Muskelbündelriss)
  • Andreas Poulsen (Reha nach Schulter-OP)
  • Jordan Beyer (Quarantäne nach positivem Covid-19-Test)
  • Mamadou Doucouré (individuelle Belastungssteuerung)
  • Julio Villalba (individuelle Belastungssteuerung)

Borussen-Geburtstage

  • 13. Oktober: Andreas Poulsen (21)

Zeitreise Die 14.000 Zuschauer auf dem Bökelberg werden ihr Kommen an diesem Donnerstagabend im Jahr 1984 nicht bereut haben. Borussia empfängt zu Hause den Tabellenletzten Eintracht Braunschweig. Schon nach 25 Minuten führen die Gladbacher mit 5:0. Und die Fohlen haben an diesem Tag kein Erbarmen mit den überforderten Niedersachsen. Wilfried Hannes erzielt in der 90. Minute den 10:0-Endstand. Hans-Jörg Criens und Uwe Rahn waren mit jeweils drei Toren die erfolgreichsten Schützen.

Der 12:0-Sieg 1978 gegen Borussia Dortmund ist bis heute der Bundesliga-Rekordsieg. Und auch ein 11:0 (1967 gegen Schalke 04) haben die Borussen als einzige Mannschaft schon mal geschafft. Neben Braunschweig musste auch einst Borussia Neunkirchen eine 0:10-Niederlage gegen den VfL einstecken.

Die nächsten Spiele

  • 17. Oktober: Borussia - VfL Wolfsburg (4. Bundesliga-Spieltag), 20.30 Uhr (DAZN)
  • 21. Oktober: Inter Mailand - Borussia (Champions-League-Gruppenphase, 1. Spieltag), 21 Uhr
  • 24. Oktober: FSV Mainz 05 - Borussia (5. Bundesliga-Spieltag), 15.30 Uhr (Sky)

Was gestern los war

Hannes Wolf bittet Borussia-Fans um Geduld - „Man kann nicht davon ausgehen, dass ich sofort explodiere“

Es gab schon Borussia-Gerüchte - Marko Grujic möchte eines Tages unter Marco Rose spielen

Borussen in der Ukraine und Spanien - Risiko-Reisen bereiten Rose keine Sorgen

Und sonst noch? Hier können Sie sich kostenlos Tickets für die Trainingseinheiten der Fohlen sichern. Bis zu 300 Fans sind am Trainingsplatz erlaubt. Der Vorverkauf für das Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg am 17. Oktober läuft, der freie Verkauf wurde inzwischen gestartet. Jeder Kunde kann bis zu vier Tickets kaufen. Aktuell sind keine Gästefans in der Bundesliga zugelassen. Infos über die Modalitäten des Vorverkaufs für das Champions-League-Spiel gegen Real Madrid am 27. Oktober gibt es noch nicht.

So erreichen Sie uns Folgen Sie @fohlenfutter auf unseren Social-Media-Kanälen bei Twitter, Facebook und Instagram. Haben Sie etwas auf dem Herzen? Ob Lob, Kritik oder Fragen: Schreiben Sie uns gerne eine Mail an fohlenfutter@rheinische-post.de.

(jaso, kk, sho, hgo)