1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach - RB Leipzig: Aufstellungen, Übertragung, Zuschauer-Situation

Borussia gegen RB Leipzig : Alle Infos zum Topspiel des 6. Spieltags

Borussia Mönchengladbach empfängt RB Leipzig. Wie könnte die Aufstellung der Borussen aussehen? Mit wem könnten die Gäste beginnen und wo wird das Spiel übertragen? Hier gibt es einen Überblick über all das, was am Spieltag wichtig ist.

Normalerweise laufen die Gladbacher im heimischen Borussia-Park im weißen Heimtrikot auf. Am Samstagabend, wenn die Elf von Trainer Marco Rose ab 18.30 Uhr auf RB Leipzig trifft, wird das anders sein. Die Borussen werden gegen RB Leipzig in einem schwarzen Sondertrikot auflaufen, das der Verein zum 120-jährigen Geburtstag des Klubs herausgebracht hat.

Vielleicht bringt den Borussen das neue Outfit ja etwas Glück, denn in den bisherigen neun Bundesliga-Duellen zwischen den beiden Teams konnten die Leipziger fünf Partien für sich entscheiden. Das letzte Aufeinandertreffen am 1. Februar 2020 endete 2:2, näher waren die Borussen einem Sieg gegen die Leipziger zuvor nicht gekommen.

So könnten Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig spielen:

Borussia Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt - Kramer, Neuhaus - Embolo - Hofmann, Plea, Thuram

RB Leipzig Gulacsi - Henrichs, Orban, Upamecano, Halstenberg - Adams, Kampl - Kluivert, Olmo, Angeliño - Sörloth

Wie schon gegen Real Madrid (2:2) werden Valentino Lazaro und Laszlo Bénes erneut zum Kader der Gladbacher gehören. Beide warten in dieser Saison nach ihren Verletzungen noch auf ihren ersten Einsatz.

Diese Spieler stehen Borussia Mönchengladbach gegen Mainz nicht zur Verfügung:

Definitiv ausfallen werden Denis Zakaria und Jordan Beyer (beide im Aufbautraining). Andreas Poulsen (Schulter-OP) und Mamadou Doucouré stehen ebenfalls nicht zur Verfügung.

So sehen sie die Partie Borussia Mönchengladbach gegen RB Leipzig live:

Das Spiel wird vom Bezahlsender Sky auf dem Sender „Bundesliga HD 1“ übertragen. Frank Buschmann kommentiert die Partie. Das ZDF-Sportstudio zeigt am Abend ab 22.20 Uhr die erste ausführliche Zusammenfassung im Free-TV. 40 Minuten nach Abpfiff gibt es beim Streamingdienst DAZN ebenfalls die die Höhepunkte zu sehen.

Die Zuschauer-Situation im Borussia-Park:

Wie schon am Dienstag gegen Real Madrid werden auch gegen RB Leipzig keine Zuschauer im Borussia-Park sein. Der Inzidenzwert der Stadt Mönchengladbach liegt bei 92 Corona-Infektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Damit liegt er deutlich über dem Grenzwert von 35. Bund und Länder haben zudem beschlossen, dass vorerst bis Ende November keine Zuschauer bei Profisportveranstaltungen zugelassen sind.

Stimmen Sie sich mit den folgenden Artikeln auf die Partie ein:

Zum 120-jährigen Jubiläum - So sieht Borussias Sondertrikot aus

Gladbach gegen Leipzig verspricht viel - Das größte Topspiel ohne Bayern und den BVB

Die Folgen des Lockdowns im Borussia-Park

(hgo)