Borussia Mönchengladbach: Raúl Bobadilla setzt gegen den FC Augsburg aus

Borussia Mönchengladbach: Bobadilla setzt gegen Ex-Klub Augsburg aus

Am Sonntag gegen den 1. FC Köln hat Raúl Bobadilla nach fünfeinhalb Jahren sein Comeback für Borussia gegeben. Auf seinen zweiten Einsatz muss er etwas warten: Der FC Augsburg wollte nicht, dass Bobadilla am Samstag bei seinem Ex-Verein aufläuft.

Der Paraguayer war in der vergangenen Woche nach drei Spielzeiten beim FCA zurück nach Gladbach gewechselt. "Leider wird er am Samstag in Augsburg nicht im Kader sein. Dem FCA war es sehr wichtig, dass ihr früherer Publikumsliebling nicht im ersten Heimspiel gegen sie aufläuft. Wir haben diesem Wunsch entsprochen", sagte Sportdirektor Max Eberl im "Standpunkt" auf der Borussia-Webseite.

Damit fehlt Bobadilla beim Versuch, erstmals in der Bundesliga in Augsburg zu gewinnen. Bislang ist Borussia sechsmal leer ausgegangen, unter anderem im Dezember 2014 – damals schoss Bobadilla das Siegtor für den FCA.

(jaso)
Mehr von RP ONLINE