1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach Quiz: Testen Sie Ihr Wissen über Gladbachs Auf- und Abstiege

Borussia-Quiz : Testen Sie Ihr Wissen über Gladbachs Auf- und Abstiege

Igor de Camargo schoss 2011 in der Relegation gegen den VfL Bochum eines der wichtigsten Tore in Borussias Vereinsgeschichte. Doch es gibt auch andere Helden. Wie gut kennen Sie sich mit Gladbachs Auf- und Abstiegshistorie aus? Testen Sie Ihr Wissen.

Allein der Gedanke an den 19. Mai 2011 dürfte bei allen Borussen den Blutdruck höher schlagen lassen. Mit seinem 1:0-Siegtor in der Nachspielzeit im Relegations-Hinspiel gegen den VfL Bochum sicherte sich Igor de Camargo seinen festen Platz in den Geschichtsbüchern von Borussia Mönchengladbach. Ohne diesen Treffer wären die Gladbacher wohl zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte abgestiegen. Im Rückspiel genügte den Borussen eine Remis zum Klassenverbleib. Doch wer schoss beim 1:1 das Tor für die Borussen?

Diesmal stellen wir Ihnen in unserem Quiz zehn Fragen, die sich um die Auf- und Abstiege der Gladbacher drehen. Begonnen hat alles mit dem Aufstieg 1965. Doch wer war damals ein Gegner in der Aufstiegsrunde? Und wer erzielte das entscheidende Tor beim 1:1 gegen Wormatia Worms? Insgesamt drei Mal durften die Gladbacher-Fans einen Aufstieg bejubeln, zwei Mal musste man den bitteren Gang in die Zweitklassigkeit antreten. Doch wissen Sie, welcher Trainer nicht mit den Borussen aufgestiegen ist? Ein ungeschriebenes Fußballgesetz besagt zudem, dass 40 Punkte zum Klassenerverbleib reichen. Wie viele Punkte holte die Borussia in der Saison 2008/2009, in der man am Ende mit Ach und Krach auf Platz 15 landete?

Auch in Zeiten des Coronavirus wollen wir Ihr Borussia-Wissen regelmäßig auf die Probe stellen. Schauen Sie regelmäßig rein, testen Sie sich und treten Sie gegen andere Sympathisanten der Fohlenelf an. Es gibt zwar nichts „Blechernes“ zu gewinnen, wie Sportdirektor Max Eberl zu sagen pflegt. Aber sich als absoluter Borussia-Experte zu erweisen, dürfte Ansporn genug sein.