1. Sport
  2. Fußball
  3. Borussia Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach: Prominente Fans - Tommi Schmitt, Hannelore Kraft und Co.

Prominente Gladbach-Fans : Borussia im Weltall, ein Derby in der Formel 1 und ein Song über Kalle Del’Haye

Mönchengladbach hat als Großstadt zahlreiche Promis hervorgebracht - und die haben natürlich meist ihr Herz an Borussia verloren. Doch der Klub zehrt deutschlandweit immer noch von den erfolgreichen 70ern. Und deren Vertreter haben ihre Raute im Herzen erfolgreich weitergegeben.

„Ich habe mir wenig aus Autos oder sonstigem Spielzeug gemacht, ich habe mir zu allen möglichen Anlässen Borussia-Utensilien gewünscht und auch bekommen – ob es ein Handtuch oder eine Kaffeetasse ist, ich hatte eigentlich alles“, sagte dieser prominente Gladbach-Fan vor wenigen Tagen noch im „FohlenEcho“-Interview. „Ich hatte Borussia-Bettwäsche und natürlich auch Gladbach-Poster überm Bett. Ich war Borussia Mönchengladbach durch und durch. Als ich elf Jahre alt war und der Fotograf für das Klassenfoto in die Schule kam, hatte ich ein T-Shirt mit dem Konterfei von Günter Netzer an.“

Wer die Raute dermaßen im Herzen trug in seiner Kindheit? Es war Lothar Matthäus, der bislang einzige deutsche Weltfußballer und Kapitän der Weltmeister von 1990. Ihm war 1979 vergönnt, wovon zigtausende Kinder vergeblich geträumt haben: Matthäus wurde Profi bei Borussia. Der 60-Jährige zählt damit zu einer Gruppe von Borussia-Fans, die wir in unserer Bildergalerie bewusst außen vor gelassen haben, denn natürlich stellen sie die größte Fraktion überhaupt: die Fußballprofis, die in ihrer Karriere oder danach mehr oder weniger offen mit ihrer Leidenschaft umgehen konnten. Der prominenteste Gladbach-Fan unter den aktiven Fußballern ist sicherlich Marc-André ter Stegen. „Es gab nur einen Klub: Borussia“, twitterte der Torwart des FC Barcelona vor einigen Tagen noch in einer Frage-Antwort-Runde mit seinen Followern.

Mönchengladbach steht in der Rangliste der deutschen Großstädte auf Platz 25 mit rund 260.000 Einwohnern, und natürlich bringt die Stadt am Niederrhein nicht nur Berühmtheiten im Fußball hervor. Doch Borussia zehrt deutschlandweit noch heute von den überaus erfolgreichen 70er Jahren, in denen der Klub sogar mehr Meistertitel holte als der FC Bayern. Vor allem in der Generation Ü50 und Ü60 macht sich das bemerkbar. So verloren einst ein ehemaliger Bundestagspräsident und eine ehemalige Ministerpräsidentin ihr Herz an die Fohlenelf. Und auch im Ausland machte sich Borussia einen Namen: Italiens Torwart-Legende Gianluigi Buffon verliebte sich sogar allein in die beiden Wörter „Borussia Mönchengladbach“.

Aber es sind einige prominente Gladbach-Fans nachgewachsen. Die Generation, die die 70er hautnah miterlebt hat, war gut darin, ihre Leidenschaft weiterzugeben, obwohl ihr Nachwuchs zwangsläufig in einer sehr tristen Borussia-Zeit Fan wurde. Und so finden sich in unserer Bilderstrecke der erfolgreichste Podcaster Deutschlands und ein Popstar vom Niederrhein. Lesen Sie außerdem, wie es Borussia ins Weltall schaffte, in einen Indie-Song und in einen Roman schaffte. Haben wir einen Prominenten vergessen, der unbedingt in die Liste gehört? Schreiben Sie uns eine E-Mail an fohlenfutter@rheinische-post.de.

(jaso)